Kälte-Test in Kamen: U17-Open schon jetzt heiß auf die EM

von: Stefan Hörter

0°C, Regen, Schnee? Kein Problem für die Spieler des erweiterten Kaders der U17-Open-Nationalmannschaft. 25 Spieler nahmen am 14./ 15. Januar am Wintertrainingslager in Kamen teil. Die Trainer konnten sich vom hohen Niveau ihres Kaders überzeugen und bereits erste Taktiken für die anstehende Saison vermitteln.
25 Spieler aus dem 35 Spieler starken erweiterten U17-Open-Kader trotzten am vergangenen Wochenende der Kälte und eröffneten das Ultimate-Jahr 2017 gemeinsam. Die Spieler aus dem Südwesten konnten leider nicht teilnehmen, da dort das Qualifikationsturnier für die Junioren-Indoor-DM der Region stattfand. Die Spieler vor Ort waren hoch motiviert und arbeiteten sich konzentriert in neue Taktiken ein. Nationaltrainer Stefan Hörter war sehr angetan: „Wir hatten den Jungs über den Herbst vor allem Aufgaben zur individuellen Technik und Fitness gestellt. Das haben die Jungs sich zu Herzen genommen. Dadurch konnten wir bei den Taktiken auf diesen Fähigkeiten aufbauen.“ Auf dem Programm standen einerseits die Bewegung im Handling und anderseits das Spiel in der und gegen die Zone.

U17 2016 KamenDie Jungs verbrachten die meiste Zeit auf dem Kunstrasen-Platz, aber auch die Zeit in der Halle wurde fleißig genutzt. Am späten Samstagnachmittag wurde den Spielern das Fitness-Programm vorgestellt. „Gerade in diesem Alter haben die Jungs sehr unterschiedliche körperliche Voraussetzungen. Unser Programm zielt vor allem auf Verletzungsprävention ab,“ erläutert Nationaltrainer Torben Hörnschemeyer. Außerdem wurde auch bis spät am Abend in der Halle fleißig geworfen, Brush-Wettbewerbe durchgeführt und das eine oder andere Teambuilding-Spiel gespielt.

Die Nationaltrainer bedanken sich bei allen jungen Spielern für die Teilnahme an dem Trainingslager und freuen sich auf die weitere EM-Vorbereitung. Ein besonderer Dank gilt natürlich auch dem TV Südkamen 1986 e.V., die Trainingsgelände, Schlafhalle und Verpflegung organisiert haben. Im kommenden Trainingslager am Leistungsstützpunkt in Darmstadt wird dann der endgültige Kader für die EM festgelegt. Es ist noch ein weiter Weg bis zur EM im August in den Niederlanden und das Team freut sich auf jeden Schritt dorthin.


«


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.