Ultimate-Ergebnisse Ende August

Ars-Ludendi-Jubiläumsgruppe2015Besonders grünes Jubiläums-Poolimate

25 Jahre Ultimate in Darmstadt! Aus Anlass des Jubiläums hat der Verein Ars Ludendi sein beliebtes Turnier „Poolimate“ in diesem Jahr noch attraktiver gestaltet. Das Turnier wurde grüner, so wurden unter anderem beim Einkauf Nachhaltigkeitsaspekte beachtet und Anreize gesetzt, um die An- und Abreise möglichst umweltfreundlich zu gestalten. Zudem gab es vier Ultimate-Felder für eine Open-Division mit 8 Teams und eine Loose Mixed-Division mit 16 Teams. Und wie immer lagen der Zeltplatz und der namensgebende Pool direkt an den Spielfeldern. In der Open Division setzten sich „Die 7 Schwaben“ Stuttgart vor den „Hässlichen Erdferkel“ Marburg durch, gefolgt von „Sean’s Sheep“ Beckum sowie „Kreuz & Quer“ Regensburg. In der Mixed-Division siegte das Team „Plus 5“ vor „Disc-o-Fever“ Würzburg. Auf den weiteren Plätzen die französische „Sperrmüll Company“, „Colorado“ Karlsruhe und die „Himmelstürmer“ Kassel. Die besten Spiritwerte erhielten in der Open Division „Sean`s Sheep“ und in der Mixed- Division das Pickup-Team „Pool Mates“.

kleinerIMG_0331Porta Pirates erfolgreich beim Beach Oltimatum

Die „Sunblocker“ Oldenburg haben im nahe gelegenen Nethen nach längerer Pause wieder das zweitägige Beach Oltimatum mit 12 Teams organisiert. An dem sehr heißen Wochenende konnten sich die „Porta Pirates“ Trier durchsetzen, die im Finale die „Ultimate Eagles“ aus Osterholz-Scharmbeck besiegten. Auf Rang drei landeten die „Bonobos“  Bochum. Der friesische Rundfunk hat einen beitrag dazu veröffentlicht der hier zu sehen ist.

WallCitytoo_HUT2015Halle

Berliner Open-Finale beim Hallunken Ultimate-Turnier

„Wall City Too“ Berlin hat mit etwas Hilfe von Team 1 die Open-Division des „HUT“ 2015 in Halle gewonnen und ist nun heiß auf die 2. Liga. Im rein Berliner Finale konnten die „Huck-Fressen“ mit 13:6 besiegt werden. Bei den Frauen haben die „Heidschnucken“ Hannover im spannenden Finale die „Saxy Berries“ Halle/Leipzig erst im Universe Point besiegt. Insgesamt waren jeweils sechs Open- und Frauenteams am Start, darunter einige weitere namhafte Teams wie die „Goldfingers“ Potsdam, die „Funaten“ Hannover und die „Saxy Divers“ Leipzig (Open) sowie „MarGie“ Marburg/Gießen, „Herta“ Berlin und „Masturbine“ Potsdam (Frauen).

Ganz-normal_Kinky-Island2015Nur Gewinner beim Kinky Island Hat auf der Insel Reichenau

Beim Kinky Island Hat Turnier auf der Insel Reichenau im Bodensee hat das Team „Ganz normal“ den Turniersieg errungen. Es besiegte im Finale das Team „Schizophren“. Auf den weiteren Plätzen die Teams „Populär“, „Krieger“, „die Picknicker“ und „Hammer“. Bei bestem Wetter und hervorragenden Rahmenbedingungen gab es wie immer beim Kinky Island Hat nur Gewinner und glückliche Gesichter.


«


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.