Deutsche Mixed- und Männer-Nationalteams im EM-Halbfinale

Deutsche Frauen scheitern in dramatischem Viertelfinale gegen Italien und spielen nun um Platz 5

Die deutschen Ultimate-Nationalteams Mixed (Foto) und Männer haben das Halbfinale der Europameisterschaft im ungarischen Györ erreicht. Die Mixer*innen schlugen im Viertelfinale Irland 15:4 und die Männer Italien mit 15:11. Die deutschen Frauen mussten ein schon sicher gewonnen geglaubtes Viertelfinale gegen Italien noch verloren geben, nachdem sie ihre 14:12-Führung nicht über die Ziellinie retten konnten und im Universe-Punkt unglücklich 14:15 unterlagen.

Dabei hatte der Tag so gut begonnen. Die deutschen Frauen mussten in der Runde der letzten 16 noch ein Prequarter spielen. Dabei siegten sie 15:6 gegen Österreich. Die Italierinnen hatten in ihrem Prequarter Polen mit 15:12 besiegt. Das Viertelfinale Deutschland gegen Italien entwickelte sich wie gewünscht, mit einer deutschen Dominanz und in der zweiten Halbzeit über weite Strecken mit drei Punkten Vorsprung. Doch ausgerechnet kurz vor Schluss gelang es der sonst so souveränen O-Line der deutschen Frauen nicht mehr, die richtigen Entscheidungen zu treffen. Mehrere hochkarätige Chancen auf den finalen Siegpunkt blieben ungenutzt.

Die Niederlage kann als vermeidbar bezeichnet werden und kann das Team auf dem Weg zur WM 2020 noch stärker werden lassen. Im Turnier geht es nun noch um das Erreichen von Platz 5. Dazu steht zunächst ein Spiel gegen Belgien an, während parallel dazu Frankreich gegen Finnland spielt. In den Halbfinalen der Frauen heute ab 12:00 Uhr spielen die Schweiz gegen Italien und Russland gegen Irland.

Die deutschen Mixer waren bereits für das Viertelfinale gesetzt, wo sie auf ihre Gegner warten konnte. Im Prequarter besiegte in einem ebenfalls dramatischen Spiel Irland Italien mit 11:10. Im Viertelfinale zeigten die Deutschen jedoch schnell, dass dieses Spiel nur einen Sieger kennen würde. Deutschland ging mit 5:0 zu Führung, ehe Irland zum ersten Mal punkten konnte. Der Endstand von 15:4 verdeutlicht, dass Deutschland das Spiel bis zum Schluss in derselben Manier durchzog.

Im Halbfinale trifft Deutschland nun auf Großbritannien, während im anderen Halbfinale Frankreich gegen Russland antritt. Damit stehen die vier besten Mixed-Teams Europas zurecht im Halbfinale. Die Aufgabe gegen das bisher ungeschlagene Mixed-Teams Großbritanniens stellt für Team Deutschland eine echte Bewährungsprobe dar. Beide Halbfinale werden heute ab 14:00 Uhr live gestreamt.

Auch die deutschen Männer waren als Erste ihres Power Pools bereits für das Viertelfinale qualifiziert. Dort trafen sie auf Italien, das zuvor Frankreich mit 15:7 geschlagen hatte. Deutschland konnte sich in einem intensiven Spiel bereits in der Vorrunde mit 15:11 durchsetzen und trifft nun auf die Schweiz, die Dänemark mit 15:13 besiegen konnte. Im anderen Halbfinale stehen die – wie die Deutschen – bisher ungeschlagenen Briten, die es mit Russland zu tun bekommen. Beide Halbfinale werden heute ab 10:00 Uhr live gestreamt.

Die Aufstellungen der deutschen Nationalteams (aller Altersklassen) sind auf dieser DFV-Seite hinterlegt. Die Übersicht zum Live-Streaming gibt es hier, der gesamte Spielplan ist verfügbar auf ultimatecentral. Zwischenberichte zu den Halfinalen bietet auch Ultiworld auf englisch, zu den Divisionen Mixed, sowie Frauen und auch Männer.


«