Frisbeesport Nachrichtensplitter drei, Mai 2019

Zweimal Bronze und zwei Finale für Deutsche Teams bei Beach-EM

Bei der Beach Ultimate-EM 2019 haben die deutschen Grandmasters (13:8 gegen die Schweiz) und Great Grandmasters (11:8 gegen Österreich) jeweils Bronze gewonnen. Der DFV gratuliert! Die deutschen Masters Frauen und die deutschen Masters Männer haben jeweils den guten fünften Rang errungen, während die deutschen Männer nach harten Spielen nur den achten Rang erreicht. Alle Ergebnisse auf der EBUC2019-Homepage. Die beiden deutschen Mixed-Teams, in der Erwachsenen-Division und in der Masters-Division, stehen jedoch im Finale. Das Mixed Masters-Finale findet am Freitag 10. Mai um 19:45 Uhr unserer Zeit gegen Spanien statt, das Mixed-Finale gegen Russland am Samstag um 12:00 Uhr unserer Zeit, beide werden auf dem WFDF Youtube-Kanal live gestreamt.

Frisbeesport weit mehr als ein Retrotrend

Die Süddeutsche Zeitung berichtet am 10. Mai 2019 unter Berufung auf dpa über verschiedene Sportarten aus früherer Zeit, die noch nicht etabliert, aber auch nie von der Bildfläche verschwunden sind. Neben Indiaca und Inlinerfahren wird auch Frisbeesport aufgeführt. Dazu wurde DFV-Geschäftsführer Jörg Benner (Foto) kurz interviewt. Er verweist auf aktuell rund 7.000 registrierte Sportler*innen im Verband und gute Wachstumsquoten sowie auf „hohe Dunkelziffern“ an Ultimate-Spielenden alleine durch den Schulsport und an Disc-Golfern, die auf den meisten der rund 120 Parcours bundesweit kostenfrei spielen können. Der Beitrag erwähnt zuletzt auch die U24 Ultimate-Weltmeisterschaft vom 13. bis 20. Juli in Heidelberg und zitiert Jörg Benner:

„Ultimate ist World-Games-Disziplin seit 2001, Freestyle Disc findet in diesem Jahr bei der Erstausgabe der World Urban Games in Budapest statt.“

CSI:Kamen und Cologne Colibris siegen bei Eintagesturnier

Beim Eintagesturnier „Basic Chorweiler“ Anfang Mai in Köln haben jeweils drei U14- und drei U17 Ultimate-Teams zweimal gegeneinander gespielt. In der U14 siegten die gastgebenden Cologne Colibris (DJK Wiking Köln) ohne Niederlage vor den DisCoveries (TV Verl) und den Frizzly Bears (DJK Westwacht Aachen), die daneben die beste Spiritbewertung erhielten. In der U17 gewann CSI:Kamen (TV Südkamen) ohne Niederlage vor den Cologne Colibris und den Frizzly Bears. Die beste Spiritbewertung erhielten hier die Cologne Colibris. Für alle sechs Teams war es eine willkommene Spielmöglichkeit an einem von der Witterung wechselhaften, aber zuletzt rundum gelungenen Tag (ausführlicher Nachbericht mit allen Ergebnissen bei frisbee-sport.de).

Ultimate und Disc Golf bei Hamburgiade Mitte Mai

Das Hamburger Abendblatt berichtet am 9. Mai 2019 über das Breitensportfestival Hamburgiade, bei dem unter anderem auch Ultimate Frisbee und Disc Golf angeboten wird. Insgesamt werden vom 11. Bis 26 Mai 2019 ganze 220 Wettbewerbe in 50 Sportarten durchgeführt. Laut Hamburgiade-Homepage finden die Frisbeesport-Entscheidungen beide am 18. Mai 2019 am Inselpark Wilhelmsburg statt, Ultimate ab 09:00 Uhr, Disc Golf ab 10:00 Uhr. Anmeldungen auch über die Termineseite des Events.


«