Frisbeesport Nachrichtensplitter fünf, Juli 2019

Christine Hellstern ist Disc Golf-Vizeweltmeisterin

Bei der Disc Golf Masters-WM Ende Juni 2019 in Smugglers Notch, Vermont, USA, ist Christine Hellstern (DG Baden Baden) Vizeweltmeisterin in der Division über 55 Jahre geworden. Nach vier Runden, je zweimal über zwei sehr unterschiedliche anspruchsvolle Kurse musste sie sich nur Pam Reineke (USA) um zwei Würfe geschlagen geben. Die vier Wurf Rückstand nach Runde 1 holte sie in den Runden zwei und drei auf, zu Beginn der 2. Runde sogar mit einem Ass. In der Finalrunde hatte die Amerikanerin dann die besseren Nerven und das erforderliche Quäntchen Glück auf ihrer Seite. Der DFV gratuliert Christine Hellstern zu diesem herausragenden Ergebnis! Die beiden weiteren deutschen Starter Wolfgang Kraus (Scheibensucher Rüsselsheim) und Frank Hellstern (DG Baden Baden) erreichten bei den Männern über 55 die Plätze 15 und 19. Ein ausführlicher Bericht steht auf discgolf.de. Alle Ergebnisse unter: https://www.pdga.com/2019mastersworlds .

2. Deutsche Mixed Masters Ultimate-DM findet in Berlin statt

Während am Wochenende 13./14. Juli 2019 in Heidelberg die U24 Ultimate-Weltmeisterschaft startet (Sa., 18:30 Uhr mit dem Eröffnungsspiel der Frauen zwischen Deutschland und Belgien), findet in Berlin die zweite Mixed Masters Ultimate-DM statt. Neben den Gastgebern T.i.B Mixed Masters spielen Torpedo Phönix aus Dortmund, die Goldfingers aus Potsdam, sowie Old Main Line aus Frankfurt um den Titel Deutscher Mixed-Masters Meister. Die Vorjahresmeister Woodies (ESV München) treten nicht an, sodass sich die Goldfingers als Vizemeister der Erstauflage in einer Favoritenrolle befinden. Alle Ergebnisse unter http://scores.frisbeesportverband.de/?view=poolstatus&series=1347

Juniorenteams der outdoor Ultimate-DM bekannt gegeben

Nachdem das letzte von vier Qualifikationsturnieren im Südosten gespielt wurde, wurden nun die Juniorenteams und Setzlisten für die Deutsche Jugend Ultimate Meisterschaft Outdoor 2019 veröffentlicht. Damit stehen die 8 U14- Teams sowie jeweils 10 U17- und U20-teams für die DM am 14. und 15. September 2019 in Kamen fest. Lediglich die beiden Nordost-Vereine TiB 1848 Berlin (Disckick) und SSV Eva Schulze Leipzig (Pizza Volante) sowie der Nordwest-Verein TUS Hermannsburg (Äitschbees) haben Teams in allen drei Divisionen im Wettbewerb. Jeweils zwei Teams stellen der TV Bad Rappenau (Bad Raps U14 und U17) und der UFC Heidelberg (Lions, U17 und U20), der ESV München aus dem Südosten (Münchner Kindl U17 und U20) sowie aus dem Nordwesten der Ballsport e.V. Osnabrück-Eversburg (UFO) und der gastgebende TV Südkamen (jeweils U17 und U20). In der U20 hatte Kamen dazu im Vorfeld seinen Veranstalterspot gezogen. Paul Kossmann, Jugend-Vorstand der DFV-Ultimate Abteilung, dankt allen Ausrichtenden und alle Teilnehmenden, die mithelfen, das Wachstum des Jugend-Ultimate in Deutschland zu befördern.

Mehr Volunteers auch für Junioren Ultimate-EM in Breslau gesucht

In August wird die Ultimate Junioren.EM im polnischen Wroclaw (Breslau, EYUC) mit 60 Teams sogar noch größer als die Ultimate-EM der Erwachsenen sein. Das Organisationskomitee, das dort bereits die World Games und fünf weitere internationale Meisterschaften durchgeführt hat, sucht noch weitere Volunteers. Das hat Chris Dehnhardt, Vorstand des EUF-Jugendkomitees, mitgeteilt. Er weist darauf hin, dass Wroclaw nur etwa 170 km hinter der deutsch-polnischen Grenze liegt und eine sehr attraktive Stadt ist. Wer also vom 10. bis 17. August 2019 Zeit und Lust auf hochklassiges Ultimate hat, soll bitte den verlinkten Fragebogen ausfüllen oder sich mit Fragen an diese Mailadresse wenden volunteers.sru@gmail.com.


«