Qualifikationsmöglichkeit WMUCC 2022

Die Club-Westmeisterschaft der Masters-Altersklassen wird vom 25. Juni bis 2. Juli 2022 im irischen Limerick stattfinden. Je nach Interesse wird dort mit allen drei Divisionen Mixed, Frauen, Open in den drei Altersklassen Masters, Grandmasters und Great Grand Masters geplant. Derzeit ist noch nicht bekannt, wie viele Spots für deutsche Teams jeweils zur Verfügung stehen. Wir können aber davon ausgehen, dass mindestens ein Team pro Division und Altersklasse teilnehmen können wird.  

Unter normalen Umständen gilt die aktuelle Outdoor-Masters-DM als Qualifikationsturnier für die anstehende WMUCC. Bekanntermaßen sind wir jedoch von normalen Umständen weit entfernt und eine Masters-DM wird es in diesem Jahr nicht geben (siehe https://www.frisbeesportverband.de/absage-beach-und-masters-dms-2021/).  

Das Spielordnungskomitee hat daher in den letzten Tagen über einen alternativen Qualifikationsmodus beratschlagt: In den Masters-Divisionen, in denen mehr als ein Team Interesse bekundet an der WMUCC teilzunehmen, wird es am Wochenende 25./26. September ein Qualifikationsturnier geben. 

  • An diesem Turnier können bis zu 8 Teams pro Division/Altersklasse teilnehmen.  
  • Als Seeding dafür, werden u.U. die Ergebnisse der letzten Outdoor-DM 2019 herangezogen. Sollten in einer Division/Altersklasse also mehr als acht Teams teilnehmen wollen, werden die acht Qualispots zunächst anhand der Platzierungen der Outdoor-DM 2019 vergeben. Über Plätze darüber hinaus entscheidet das Los. 
  • Teams, die an diesem Qualifikationsturnier teilnehmen möchten, füllen bitte bis 31. Juli folgendes Formular aus: https://forms.gle/qdPxUtq6dWgzs2peA und überweisen 50€ UA-Gebühr an Deutscher Frisbeesportverband, IBAN DE37241512350075164467, Verwendungszweck: “Saisongebühr [MAS o. GMA o. GGM] RAS [MXD o. DMN o. OPN] – Teamname” 
  • Da es sich bei der WMUCC um eine CLUB-Weltmeisterschaft handelt und es hierfür klare Vorgaben den Kader betreffend vom WFDF gibt, wird es auch für die WMUCC-Quali Vorgaben für die Kaderzusammensetzung geben:  
    • Die Spieler:innen eines Teams sollten zum großen Teil (max. drei neue Spieler:innen) die Spieler:innen des MDM-Teams19 sein.  
    • Die Spieler:innen eines Teams sollten demselben Verein angehören, wobei max. drei Gastspielende möglich sind. 
    • Sollten weitere Gastspielende oder neue Vereinsmitglieder mitspielen wollen, ist eine kurze Begründung vorzulegen.  
  • Um die besonderen pandemiebedingten Gegebenheiten der letzten zwei Jahre etwas abzufedern, werden einerseits die Leistungen der vergangenen Jahre und andererseits auch der aktuelle Leistungsstand in die Bewertung einfließen. Es werden sowohl die Platzierungen der Outdoor-DM 2019 als auch die Ergebnisse der WMUCC-Quali 2021 berücksichtigt.
    • Dabei zählt die MDM19 mit 1/3 und die WMUCC-Quali mit 2/3 
    • Erstplatzierte erhalten 8 Punkte, Zweitplatzierte erhalten sieben Punkte, usw. (Punktzahl aus MDM19 zählt einfach, Punktzahl aus Quali21 zählt zweifach) 
    • Beispiel: Drittplatzierte aus MDM19 wird Erste auf WMUCC-Quali = 22 Punkte, Erstplatzierte aus MDM19 werden vierte aus WMUCC-Quali = 18 Punkte.
    • Tiebreaker ist die Platzierung bei der WUCC-Quali 2021.
  • Für diese WMUCC-Quali gelten folgenden Altersbeschränkungen (wie für die WMUCC22 auch):  
    • Mindestalter in der Masters-Altersklassen: Frauen: 30 (geb. 1992 oder früher), Männer: 33 (1989 oder früher)  
    • Mindestalter in der Grandmasters-Altersklassen: Frauen: 37 (geb. 1985 oder früher), Männer: 40 (1982 oder früher) 
    • Mindestalter in der Great-Grandmasters-Altersklasse: Frauen: 45 (geb. 1977 oder früher), Männer 48 (1974 oder früher) 
  • Sollte keine WMUCC-Quali stattfinden können, werden zur WMUCC-Spotvergabe die Ergebnisse der Outdoor-MDM19 herangezogen. 

Schreibt Dine gern, sollten noch Fragen offengeblieben sein. Schreibt mir ebenso, solltet ihr euch vorstellen können, Gastgeber:innen einer der WMUCC-Qualis zu sein. Pro Division werden am Wochenende 25./26. September ein bis zwei Ultimatefelder benötigt. 


«