Frisbeesport-Nachrichtensplitter drei, Februar 2014

WFDF-.LogoWFDF mit erster weltweiten Umfrage zur Disc Sport Community

Der Flugscheiben-Weltverband WFDF (World Flying Disc Federation) hat die erste weltweite Umfrage unter der Frisbeesport-Gemeinde aufgelegt. Bis Sonntag, 16. März können Frisbeesportler aller Länder die etwa 40 Fragen beantworten, um ein genaueres Bild der globalen Disc Sport Community zu erhalten. WFDF-Präsident Robert „Nob“ Rauch erhofft sich dadurch demografische Informationen zu erhalten, die sich für die weitere Bewerbung der Discsportarten eignen, sowie Meinungsbilder zu aktuell diskutierten Fragestellungen. Die Umfrage benötigt etwa 20 Minuten Zeit und steht unter https://www.surveymonkey.com/s/9RBW78X.

WFDF-Regel-Android-AppAktuelle WFDF-Ultimate Regeln als Android-App

Die aktuellen WFDF Ultimate-Regeln (Stand 2013) sind nun als englischsprachige Android-App verfügbar, um in strittigen Situationen oder bei Lehreinheiten den zutreffenden Paragraphen und das jeweilige Verfahren zur Fortführung des Spiels nachschlagen zu können. Die App Ultimate Rules WFDF wurde von James Finn entwickelt und ist als kostenloser Download verfügbar. Neben dem genauen Wortlaut der Regeln (hier die deutsche Fassung) sind auch die bestehenden offiziellen Interpretationen zu sehen. Eigene Abschnitte befassen sich mit den Regeln bei Meisterschaftsturnieren (Championship Rules) und den Handzeichen (Hand Signals), die das Verständnis für den Grund von Unterbrechungen auf und neben dem Feld deutlich erhöhen.

1111082480-138Jahreshauptversammlung des DFV am 15. März in Köln

Am Samstag 15. März findet beim ASV Köln (Olympiaweg 3, 50933 Köln) die diesjährige Jahreshauptversammlung des Deutschen Frisbeeport-Verbandes statt. Nach Verlegung des Geschäftsjahres auf das Kalenderjahr wird dabei nur das Rumpfgeschäftsjahr des vierten Quartals 2013 abgehandelt. Die postalischen Einladungen an die Vereinsansprechpartner sind am Samstag 21. Februar versandt worden. Die vorläufige TOP-Liste steht im Forum „JHV 2014“ unter www.frisbeesportverband.de/forum.html. Meinungen, Ideen, Vorschläge und konkrete Anträge sind bis Samstag 8. März über Wurfpost oder per E-Mail an den Gesamtvorstand vorstand@frisbeesportverband.de oder auch per Post an die DFV-Geschäftsstelle (Martinusstr. 9, 50765 Köln) möglich.

Ergebnisse der 3. Open Ligen Nordwest und Nordost im indoor Ultimate

In Osnabrück und in Leipzig wurden Mitte Februar die 3. Open-Liga Nordwest und Nordost mit 7  und 9 teilnehmenden Teams ausgespielt. Im Nordwesten setzten sich im spannenden Finale die Gastgeber „UFO“ mit 15:13 gegen die „Fischbees 2“ Hamburg  durch und sicherten sich damit den Aufstieg in die 2. Liga Nord. Das Poolspiel hatten die „Fischbees 2“ noch mit dem gleichen Ergebnis für sich entscheiden. Im Nordosten kam es zum rein Berliner Finale zwischen „DisKick“ und „DisCurs“, das das erstgenannte Team mit 11:5 für sich entscheiden konnte.

Auf den weiteren Plätzen im Nordwesten: 3. „InDISCutabel“ Münster, 4. „Baltimate“ Lübeck, 5. „Frizzly Bears 2“ Aachen, 6. „Bonobos“ Bochum und 7. „DU bist Frisbee“ Duisburg 2. Auf den weiteren Plätzen im Nordosten: 3. „Drehst’n’Deckel II“ Dresden, 4. „Saxy Divers“ Leipzig, 5. „Red Eagles“ Berlin, 6. „Hund Flach Werfen“ (Berlin), 7. „Pizza Volante“ Leipzig, 8. „Goldfingers II“ Potsdam und 9. „Stonehads“ Chemnitz. Bei der Spirit-Wertung siegte im Nordwesten „InDISCutabel“ (10,50) vor den „Fischbees 2“ (10,29) und „UFO“ (10,17), im Nordosten die „Stoneheads“ (11,25) vor den „Saxy Divers“ (11,125) und „DiscUrs“ (10,75). Alle sportlichen Ergebnisse der 3. Ligen Nordwest und Nordost unter http://scores.frisbeesportverband.de.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.