Frisbeesport Nachrichtensplitter zwei, Oktober 2013

1111082480-138Änderungen auf der DFV-Homepage

Die Ultimate-Abteilung hat nach ihrer Jahresversammlung am Rande der Freiluft-DM in Frankfurt am Main bereits einige Neuerungen umgesetzt. So wurde die beschlossene Reisekostenverteilung in einem aktualisierten Dokument hinterlegt sowie die Zusammensetzung des SOTG- und Regelkomitees, neu unter der Leitung von Robert „Robse“ Jablko, aktualisiert. Aktuell werden unter anderem das BEB-Formular zur Mitgliedermeldung für 2014, der Leitfaden zur Ausrichtung von DFV-Ultimate-Turnieren  und das Bewerbungs-Formular für DFV-Ultimate-Turniere sowie die Ultimate-Spielpläne überarbeitet. In Hinblick auf die Jahreshauptversammlung des Gesamtverbandes am 9. November in Frankfurt am Main wurde ein neues Forum eingerichtet.

Ultimate-Winterliga Saar-Rhein-Mosel geht in ihr drittes Jahr

Die Winterliga Saar-Rhein-Mosel geht mit vier Spieltagen in das dritte Jahr ihres Bestehens. Sechs Teams haben sich bereits angemeldet, darunter zwei aus Mainz, die „Feldrenner“ und „MaZe“ (Feldrenner mixed), sowie die „Heidees 2“ Heidelberg, die „Hartplatzhelden“ Landau, die „Porta Pirates“ Trier und die „DJK SG“ St. Ingbert. Zudem wird wenigstens ein weiteres Team aus Kaiserslautern erwartet. Die Spieltage finden statt am 09. November in St. Ingbert, am 08. Dezember in Saarbrücken, am 18. Januar 2014 in Trier sowie am 09. März 2014 in Kaiserslautern. Alle Infos auf ultimateliga.de, der DFV-Seite für Ultimate-Regionalligen.

fpaw2015_web_bannerFreestyle Frisbee-WM 2015 nach Karlsruhe vergeben

Der Internationale Freestyle Frisbee Dachverband FPA hat Karlsruhe zum Austragungsort der Weltmeisterschaften im Jahr 2015 gewählt. Das hat DFV Freestyle-Vorstand Florian Hess vom SSC Karlsruhe mitgeteilt. Sie werden vom 24. bis 28. Juni 2015 im Rahmen des Sportfestivals „Fit & Fetzig“ stattfinden, das an diesem Wochenende mit vielen Vorführungen und Mitmachaktionen zahlreicher Sportarten beim SSC Karlsruhe durchgeführt wird. Von Donnerstag bis Freitag werden die Qualifikationsrunden ausgetragen, Samstag die Halbfinalläufe und das Finale am Sonntag. Die Frisbeesport-Abteilung des SSC Karlsruhe übernimmt die Durchführung und hat dazu bereits ein Organisations-Komitee ins Leben gerufen.

WFDF-.LogoWFDF prüft Machbarkeit der Entwicklung von Rollstuhl-Ultimate

Der Weltflugscheiben-Verband (World Flying Disc Federation) prüft derzeit die Machbarkeit der Entwicklung von Rollstuhl-Ultimate. Das ist nach Angaben des WFDF-Generalsekretärs Volker Bernardi eines der Ergebnisse der diesjährigen Hauptversammlung in Toronto, Kanada. Das Programm könnte damit starten, auf bereits existierende Aktivitäten aufzubauen und in der Folge den Sport in entsprechenden lokalen Verbänden einzubinden. Der Weltverband berichtet insbesondere von kleinen Ligen in New Hampshire (USA) und Montreal (Kanada) und sucht nun nach weiteren solchen Initiativen, wie zum Beispiel in Frankreich, und nach Personen, die Interesse haben an diesem Projekt mitzuarbeiten.

{youtube width=”600″ height=”360″}DO51l9WVxZM{/youtube}

SIFFA-Berlin-SchriftzugFlying Disc Calendar 2014 aus Berlin

Thomas Nötzel hat auf der Seite des „Städtischen Instituts für Flugscheiben-Angelegenheiten“, kurz SIFFA, in Berlin einen Kalender 2014 mit ansprechenden Fotomotiven von Sportflugscheiben vorgestellt (http://siffaberlin.wordpress.com). Alle zwölf Monatsmotive, vor allem aus dem Bereich Freestyle, sind dort zu sehen. Der Kalender wird bei mehr als 40 Bestellungen nur noch 10 Euro kosten. Zuletzt waren bereits 10 Bestellungen überschritten, sodass der Preis noch beim Doppelten lag.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.