Teilnehmer der Mixed-DM stehen fest

DMX2013_web

Mixed-Qualis Nord-Ost und Süd-Ost abgeschlossen – 1. Liga: „Monaco Mix“ München und „Unwucht“ Erlangen steigen auf, „Team der Liebe“ München steigt ab

Berlin/Nürnberg – Am zweiten Maiwochenende fanden die beiden weiteren regionalen Qualifikationsturniere zur Mixed Ultimate-DM 2013 statt. Im Nordosten qualifizierten sich wie erwartet „Drehst’n Deckel“ Dresden und „TIB-Top“ Berlin für die 1. Liga, im Südosten setzten sich „Zamperl“ München-Unterföhring vor „Disc-O-Fever“ Würzburg, „Monaco Mix“ München, der „Wurfkultur Bamberg und „Unwucht“ Erlangen für Liga eins durch.

Für die zweite Liga qualifizierten sich im Nordosten die „Goldfingers“ Potsdam, „Huck Jemischtet“ Berlin, die „Endzonis“ Rostock, die „Saxy Divers” Leipzig und „DJ Dahlem“ Berlin. Aus dem Südosten spielen das „Team der Liebe“ München, die „Tiefseetaucher“ München und „Paradisco“ Jena in der zweiten Liga mit. Das „Team der Liebe“ hatte im Vorjahr noch Platz 13 belegt. In diesem Jahr wird es bei der Mixed Ultimate-DM am 25. und 26.- Mai in München erstmals zwei Ligen mit jeweils 16 Teams geben. Bereits am ersten Mai-Wochenende hatten die beiden regionalen Qualis Nord-West in Köln und Süd-West in Kaiserslautern stattgefunden.

Im Südosten konnten sich im Round Robin unter acht Teams die „Zamperl“ die weiße Weste bewahren. Der Zieleinlauf um die weiteren Plätze erwies sich als hart umkämpft. „Disc-O-Fever“ besiegte das „Team der Liebe“ 9:8, die „Wurfkultur“ das „Team der Liebe“ 10:8. Die 7:9-Niederlage gegen „Unwucht“ Erlangen war für das „Team der Liebe“ eine zu viel, weshalb Erlangen bei ebenfalls vier Niederlagen doch den fünften Platz errang, der für die 1. Liga reichte.

Im Nordosten wurden unter 13 Teams „Drehst’n Deckel” und „TIB-Top” ihrer Favoritenrolle gerecht und gewannen ihre Vorgruppen jeweils souverän. Im anschließenden Finale konnten die Berliner Dresden mit 10:8 schlagen. Anschließend folgte ein so genanntes „Hintertür-Finale“ um Platz 2, wobei sich Dresden 12:5 gegen die Potsdamer „Goldfingers” durchsetzen konnte und damit Platz 2 und die Qualifikation für die erste Liga behauptete. Zuvor hatten in den Überkreuzspielen der Gruppenzweiten und -dritten die „Goldfingers“ 11:9 über „Huck Jemischtet“ gesiegt und die „Endzonis“ Rostock die „Saxy Divers“ Leipzig mit 10:8 geschlagen. Im Spiel um Platz 4 setzten sich die „Hucks“ 10:4 gegen Rostock durch. Leipzig hatte den 6. Platz sicher.

Durch einen zusätzlichen Zweitligaplatz wurden die Überkreuzspiele der Vorrunden-Vierten und –fünften noch besonders interessant.  „DJ Dahlem“ (4. Pool B) schlug „Rotor“ berlin 12:5die „Hallunken“ Halle an der Saale  (4. Pool A) unterlagen „Schleudertrauma“ Magdeburg 8:9. In den Platzierungsspielen setzte sich „DJ Dahlem“ 9:5 gegen „Schleudertrauma“ durch und sicherte sich damit den Einzug in die 2. Liga, die „Hallunken“ schlugen „Rotor“ 13:4. Alle Ergebnisse unter http://scores.frisbeesportverband.de Nachberichte unter ultiszene sowie zur Quali Nord-Ost bei diesideline und bei zeitjung.de.

Platzierungen Quali Nord-Ost:

     Qualifiziert für 1. Mixed Ultimate-Liga 2013

  1. TIB-Top (Berlin)
  2. Drehst’n Deckel (Dresden)

    Qualifiziert für 2. Mixed Ultimate-Liga 2013

  3. Goldfingers (Potsdam)
  4. Huck Jemischt (Berlin)
  5. Endzonis (Rostock)
  6. Saxy Divers (Leipzig
  7. DJ Dahlem (Berlin)

    Weitere Platzierungen:

  8. Schleudertrauma (Magdeburg)
  9. Hallunken (Halle)
  10. Rotor (Berlin)
  11. Hund Flach Werfen (Berlin)
  12. Pizza Volante (Leipzig)
  13. Red Eagles (Berlin)

Platzierungen Quali Süd-Ost:

     Qualifiziert für 1. Mixed Ultimate-Liga 2013

  1. Zamperl (München)
  2. Disc-O-Fever (Würzburg)
  3. Monaco Mix (München)
  4. Wurfkultur (Bamberg)
  5. Unwucht (Erlangen)

    Qualifiziert für 2. Mixed Ultimate-Liga 2013

  6. Team der Liebe (München)
  7. Tiefseetaucher (München)
  8. Paradisco (Jena)



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.