DFV sucht Unterstützung für IT-Projekte

Vier IT-Projektausschreibungen für die DFV-Außendarstellung im ehrenamtlichen Bereich – Bewerbungen bis Ende Mai 2020 erbeten

Der Deutsche Frisbeesport-Verband sucht aktuell Unterstützung zur Durchführung von IT-Projekten im Zusammenhang mit der DFV-Homepage und der online Außendarstellung des Verbands. Dazu wurden, in Zusammenarbeit mit DFV IT-Koordinator Matthias Brandt, vier Ausschreibungen formuliert, die sich jeweils auch als studentische Abschluss- oder Projektarbeit eignen.

Im Einzelnen gesucht werden Projektleiter*innen für folgende Aufgaben:

  • Relaunch der DFV-Homepage unter www.frisbeesportverband.de,
  • Entwicklung eines Sportart-übergreifenden Eventkalenders, der Inhalte aus verschiedenen Quellen gemeinschaftlich zur Darstellung bringt,
  • Entwicklung einer bundesweiten Vereinskarte, die das Auffinden von organisierten Frisbeesport-Aktivitäten vereinfacht,
  • sowie die Erweiterung des Portals https://dfv-turniere.de um Spaßturniere.

Zu jeder Aufgabe wurde eine eigene Ausschreibung erstellt und hochgeladen auf die Seite „Stellenangebote“. Jede Ausschreibung enthält eine Beschreibung des Hintergrunds, warum die jeweilige Entwicklung nötig ist, der damit verbundenen Teilaufgaben sowie der dafür erforderlichen Voraussetzungen, die Bewerber*innen mitbringen sollten. Als Frist zur Umsetzung der vier Projekte, die teilweise untereinander zusammenhängen, sind die Monate Juni bis September 2020 vorgesehen.

Der zeitliche Umfang zur Bewältigung dieser Aufgaben variiert. Während der Projektfrist sind durchschnittlich mehrere Wochenstunden zu investieren. In jeder Ausschreibung sind Schätzwerte genannt. Sicherlich dürfte das erstgenannte Projekt einer Neustrukturierung und -entwicklung der DFV-Verbandshomepage am meisten Einsatz und Aufwand beanspruchen. Außerdem benötigt werden ausgeprägte technische und IT-Kenntnisse, idealerweise Programmiererfahrung, sowie idealerweise Enthusiasmus und Begeisterung für den Frisbeesport und für Sportorganisation.

Die Tätigkeiten erfolgen ehrenamtlich, können aber für den Lebenslauf bescheinigt werden. Besonders interessant für Studierende erscheint die Option, in Rücksprache mit dem oder der zuständigen Professor*in, die jeweilige Aufgabe als studentische Abschluss- oder Projektarbeit anerkennen zu lassen.

Bewerbungen für die Projekte sind erwünscht bis Ende Mai an die Adressen von Matthias Brandt (it [at] frisbeesportverband.de), der auch inhaltliche Auskünfte zu Rückfragen erteilen kann, sowie an die DFV-Geschäftsstelle (geschaefte [at] frisbeesportverband.de). Die Projektleiter*innen erwarten spannende Kontakte in ganz Deutschland!

Bei Interesse bitte die einzelnen Ausschreibungen ansehen auf der Seite „Stellenangebote“. Der DFV freut sich auf aussagekräftige Bewerbungen!


«