Erstmals Frisbee Oscarz verliehen

DFV Freestyle-Abteilung kürt beste Videos in 11 Kategorien

Die DFV Freestyle-Abteilung hatte im Juli dieses Jahres erstmals dazu aufgerufen, sich in einer Online Challenge für die Frisbee Oscarz zu bewerben, ausgeschrieben in elf Kategorien (siehe den Vorbericht hier). Gut fünf Monate später wurden nun die Gewinner*innen bekannt gegeben.

Zunächst ist festzuhalten, dass die Aktion ein großer Erfolg ist: Mehr als 70 Videos aus neun Ländern wurden eingesandt. Diese sind, versehen mit dem Hastag der jeweiligen Kategorie sowie dem Hashtag #FrisbeeOscarz, automatisch auf einer Medienwand gelandet, wo sie alle nach wie vor zu sehen sind.

Auf einer weiteren Unterseite sind nun die elf als beste ausgezeichneten Videos nebeneinander eingebettet, jeweils mit dem Hinweis „and the winner is“. Neben vier gut bekannten Performern aus Deutschland, die als Sieger ausgezeichnet wurden, gehen die anderen Trophäen nach Nigeria, in den Iran sowie nach Polen, Kanada und dreimal in die USA.

Hier folgt die Liste der ausgezeichneten Videos in den elf Kategorien:

  • #MultiDisc — Kevin Cornwell (USA)
  • #OldschoolFrisbee — Tobias Künzel (GER)
  • #UrbanDisc — Frisbeenaija (NGA)
  • #NoHandsGame — Daniel Weinbuch (GER)
  • #FrisbeeFail — Katy Gimma (USA)
  • #DiscFlow — Patrick Chartrand (CAN)
  • #DiscTeamWork — Katy Gimma & Lisa Celia Berman (USA)
  • #HighDiff — Kuba Radwanski (POL)
  • #PrettyFlight — Alex Leist (GER)
  • #KickTheDisc — Wowa Wagner (GER)
  • #CommitteeAward — Mohamadreza Nikro (IRN)

Jedes einzelne der Videos ist toll, von den ausgezeichneten Einsendungen aus Nigeria (#UrbanDisc) und Iran (#CommitteeAward) bis hin zu Catches ohne Hände (#NoHandsGame) oder dem 7 Sekunden langen Schweben einer Scheibe über einer anderen (#MultiDisc).

Der polnische Urban Games-Teilnehmer Kuba Radwanski setzte sich in der Kategorie der Höchstschwierigkeiten durch (#HighDiff), während auch Katy Gimmas Auszeichnung (#FrisbeeFail) wohl verdient ist, nicht nur überraschend, sondern auch lustig. Sie ist übrigens die einzige, die zweimal ausgezeichnet wurde. Die zweite Kategorie, in der sie siegte, ist #DiscTeamWork, zusammen mit Lisa Celia Berman.

Alle mit Frisbee Oscarz ausgezeichneten Clips sind gesammelt zu bewundern in einem Youtube-Video auf dem DFV-Kanal: https://www.youtube.com/watch?v=RbXC820Y7ew.


«