Frisbeesport-Nachrichtensplitter drei, August 2020

DFV Youtube-Liveshow am Montag 17. August mit Wolfgang Kraus

Wolfgang Kraus, Sportdirketor der DFV Disc Golf-Abteilung, ist Gast der nächsten DFV Live-Show auf Youtube „Wie im Flug“ am Montag, 17. August 2020. Themen der Sendung ab 20:00 Uhr werden sein: Ergebnisse und Erkenntnisse aus den Ostpark Open in Rüsselsheim, Erfahrungen mit dem Corona-Infektionsschutzkonzept, Aufgaben als Sportdirektor der DFV DGA, der 5-Jahresplan der DGA zur Weiterentwicklung des Sportbetriebs, die Bedeutung der Ausbildung zur Steigerung des Spielniveaus sowie persönliche Pläne und Ziele als Grandmasters-Spieler. Der Link zum Event wird kurzfristig bekannt gegeben. Bisher gab es fünf Ausgaben von „Wie im Flug“, mit dem DFV Freestyle-Koordinator Wowa Wagner (15. Juni 2020), dem DFV Ultimate-Vorstand Wolfram Kolbe (15. Juni 2020), dem DFV Disc Golf-Vorstand Stephan Mesel (13. Juli 2020), dem DFV DDC-Beauftragten Jan Müller (27. Juli 2020), und mit den U24 Open Ultimate-Nationaltrainern (6. August 2020). Die ganzen Shows als auch kurze Teaser dazu sind auf dem DFV Youtube-Kanal zu sehen.

Neues Ultimate Frisbee-Angebot in Neuss

Beim BV Weckhoven in Neuss entsteht derzeit ein Ultimate Frisbee-Angebot, im Rahmen des Ausbaus einer American Sports-Abteilung. Der Verein hat sich die Aufgabe gestellt als Leistungszentrum für American Sports zu fungieren. Bekannt und auch weniger bekannte Sportarten sollen Nachwuchs anlocken, auch angesichts einer Überalterung des Vereins. Darüber hat jüngst die Rheinische Post unter dem Titel „Eine amerikanische Sportart für die rheinische Großstadt“ berichtet. Als Ausgangspunkt wurde ein Sommer-Sport-Camps gewählt, bei dem 14 Kinder und Jugendliche unter der Leitung von Trainern der Ultimate-Abteilung des ART Düsseldorf den Sport kennen lernten. Ab sofort findet jeweils samstags ein reguläres Ultimate-Training statt (siehe auch die Facebook-Seite des BV Weckhoven). Der Vereinsvorsitzende Robert Meyen steht auch schon mit Schulen in Kontakt, denen er amerikanische Sportarten für ein Nachmittagsprogramm anbietet.

Werbung für Disc Golf in Ingolstadt

Der Sportlehrer Peter Böhm am Katharinen-Gymnasium in Ingolstadt setzt sich für einen einen Discgolf-Parcours im örtlichen Hindenburgpark ein. Dazu stellte er jüngst mit mobilen Körben einen kleinen 4-Bahnen-Parcours auf, an dem Stadträt*innen nach einer kurzen Einweisung ihr Geschick erproben konnten. Darüber berichtet der Donaukurier online. Peter Böhm plant in einem Teil des Parks auf abwechslungsreichem Gelände etwa 15 Bahnen zu installieren, deren Anschaffung mit Kosten in Höhe von etwa 20.000 Euro vergleichsweise günstig wäre. Dies würde generationsübergreifendes Sporttreiben in sozial integrativer Weise ermöglichen, zugleich würden gemäß der Disc Golf-Etikette auch Fauna und Flora des Parks respektiert. Seit September 2017 gibt es eine Disc Golf-Gruppe am Katharinen-Gymnasium als Teil des Wahlfaches Ultimate/Disc Golf (Bild von einem Schnuppertag). Beim TSV Ingolstadt Nord besteht eine Ultimate Frisbee-Abteilung.

Empfehlung für Frisbeesport in Augsburger Parks

Die Interseite hallo-augsburg.de empfiehlt fünf Sommersportarten, die Spaß machen, auch wenn es sehr heiß ist, und die nicht nur im Verein, sondern auch auf öffentlichen Freiflächen ausgeübt werden können, nicht nur in Augsburg. Neben Wikingerschach, Tischtennis, Slackline und Spikeball wird auch Frisbee genannt. Das Titelbild zeigt einen Disc Golfer, der eine Weitwurfscheibe wirft. Im Beitrag wird jedoch keine Frisbeesport spezifisch benannt – lediglich, dass viele mitspielen können. Diese Aussage deutet eher auf einen Teamsport wie Ultimate Frisbee hin. Das Schöne an den Flugscheiben als Spiel- und Sportgeräten ist genau, dass der Übergang von einer reinen Sommerfreizeit-Beschäftigung zum ernsthaften sportlichen Training mitunter fließend ist, respektive dass das einfache Hin- und Herspielen der Anfang einer lebenslang anhaltenden sportlichen Faszination sein kann. Eine Ultimate Frisbee-Abteilung besteht in Augsburg übrigens beim FC Haunstetten e.V.


«