Frisbeesport-Nachrichtensplitter drei, November 2021

DFV Jugendturniere im Ultimate indoor abgesagt

Aufgrund vielerorts stark steigender Corona-Infektionszahlen, verbunden mit dem Aufruf, Kontakte im Sinne der Gesundheit zu reduzieren, hat der DFV-Jugendvorstand entschieden, die DFV Jugendturniere in der Hallensaison 2021/2022 abzusagen. Das hat Lars Schmäh für die DFV Ultimate-Jugend mitgeteilt. Hinzu kam eine große Verunsicherung, die sich in zahlreichen Fragen von Teams und Ausrichtern äußerte. Sofern einzelne Ausrichtende dennoch an einem geplanten Termin ein kleines regionales Format durchführen kann und die Gesetzeslage dies zulässt, spricht nichts dagegen. Die DFV Ultimate-Jugend hofft auf breites Verständnis und auf eine bessere Outdoorsaison 2022.

Mixed Ultimate DM indoor ebenfalls von Corona tangiert

Vier der elf Turniere zur Mixed Ultimate-DM indoor am letzten Wochenende im November mussten aufgrund der stark steigenden Corona-Infektionszahlen abgesagt werden. Bei den weiteren Turnieren haben einzelne Teams infolge von Unsicherheit oder infolge der Aufforderung Kontakte zu reduzieren, abgesagt. Daher hat die DFV Ultimate-Abteilung auch wegen der sehr unterschiedlichen Regelungen für Indoorsportveranstaltungen entschieden, bei der Indoor Mixed-DM ebenfalls den aus der letzten Outdoorsaison bekannten „Restart-Modus“ anzuwenden. Demnach wird es also weder Auf- noch Absteiger geben, lediglich das Seeding innerhalb der Ligen kann sich ändern. Teams, die ihre Teilnahme absagen, werden innerhalb ihrer Liga nach unten gesetzt.

Indoor Ultimate-Europameisterschaft abgesagt

Der Europäische Ultimate-Verband EUF (European Ultimate Federation) hat die für Ende Januar 2022 in Herning, Dänemark, geplante Hallen Ultimate-EM abgesagt (EUIC, European Ultimate Indoor Championships). Alle geleisteten Zahlungen können zu 100 Prozent erstattet werden. Grund sind die in vielen Ländern Europas steigenden Corona-Infektionszahlen, verbunden mit einer Unsicherheit darüber, welche Teams letztlich überhaupt hätten teilnehmen können. Die Veranstaltung hätte zunächst bereits im Januar 2020 stattfinden sollen und war im Mai dieses Jahres auf den kommenden Januar verschoben worden (siehe diese Meldung). Die DFV Ultimate-Abteilung hatte bereits frühzeitig entschieden aufgrund der Belastungssteuerung der Topathlet*innen keine Nationalteams dazu zu benennen und zu entsenden.

Janna Baumgart im Podcast des Magazins für unpopuläre Sportarten

Im Podcast des MUS-Magazins (Magazin für unpopuläre Sportarten) namens „Ohrenmus“ behandelt Episode 17 Ultimate Frisbee und interviewt dazu Janna Baumgart, Mitglied des Spirit of the Game-Komitees der DFV-Ultimate-Abteilung und Abteilungsleiterin Ultimate bei der TiB 1848 Berlin. Im Podcast berichtet sie, was das SotG-Komitee leistet, und wieso bei der TiB die größte Ultimate-Jugendabteilung Deutschlands entstanden ist. Weiter erzählt Janna Baumgart darüber, wie sie zum Ultimate gekommen und warum sie dabeigeblieben ist. Die bundesweite Organisation von Ultimate und auch weitere Frisbeesportarten werden erwähnt. Am Rande des knapp halbstündigen Podcasts wird auch verdeutlicht, dass gemäß der MUS-Skala Ultimate Frisbee die populärste aller unpopulären Sportarten ist.


«