Frisbeesport-Nachrichtensplitter fünf, September 2020

Youtube-Liveshow zu Landesverbänden mit Florian Auferoth

Florian Auferoth, DFV-Landesverbands-Beauftragter, ist am Montag, 28. September 2020, um 20:00 Uhr zu Gast in der Liveshow „Wie im Flug“ auf dem DFV Youtube-Kanal. Themen der Show werden sein die Aufgaben der Landesverbands-Koordination, die Organisation des Sports in Deutschland, Vorteile und Folgen von Landesverbänden, fünf Schritte zur Neugründung eines Landesverbands, sowie Ausbau der Aktivitäten in Landesverbänden. Während der Sendung kommen auch weitere Frisbeesport-Manager*innen zu Wort. Fragen und Anmerkungen werden im Live-Chat der Sendung möglich sein. Der genaue Link der Show wird erst am Montag bekannt gegeben. Bisher gab es bereits sieben Ausgaben von „Wie im Flug“, von denen kurze Trailer als auch die ganzen Shows auf dem DFV Youtube-Kanal zu sehen sind.

Finale Runde des Leading Open Flights der Disc Golf-DM

Die finale Runde des Leading Open Flights der diesjährigen Disc Golf-DM ist auf dem Youtube-Kanal von Frolf zu sehen. In zwei rund 40-minütigen Filmen werden die vorderen und die hinteren neun Bahnen des DM-Parcours auf der Insel im Salzgittersee gezeigt. Zu sehen sind der zu Beginn mit drei Würfen in Führung liegende Timo Hartmann (Ostsee DG Kellenhusen) sowie Marvin Tetzel (Tee-Timers DG Wolfenbüttel), Dominik Stampfer (SC Albuch WSCA) und Victor Braun (Hyzernauts Potsdam). Moderiert werden die Zusammenschnitte von John Wehdemeyer von Frolf, Turnierdirektor Andreas Martin und dem Vorjahresmeister Fabian Kaune.

Gute Presse für Birdie Productions Disc Golf Nordhessen

Die Hessisch-Niedersächsische Allgemeine für Hofgeismar und Calden berichtet über den dort ansässigen Disc Golf Club Birdie Production Nordhessen. Amira Müller titelt in der HNA online „Die große Disc Golf-Anlage in Calden zieht viele Leute an“. Gerade während der Corona-Zeit seien viele Leute neu zum Disc Golf-Sport dazu gekommen, wird mitgeteilt. Der Verein in Calden ist demnach bereits auf mehr als 70 Mitglieder angewachsen. Zitiert wird das Gründungsmitglied Andreas Thöne, wonach 18-Bahnen-Parcours noch größeren Zulauf erfahren als jene mit weniger Bahnen. Erwähnt wird auch der Sieg des Vereins bei einer Innovationsausschreibung „Weck den Herkules in dir“ in Kassel, wonach dort in naher Zukunft eine weitere Disc Golf-Anlage entstehen soll. Ein Infokasten mit mehreren Kennzahlen rundet den Infobeitrag ab.

Nicaragua ist 88. Nationenverband im WFDF

Der Flugscheiben-Weltverband WFDF (World Flying Disc Federation) kann mit der Federación de Disco Volador de Nicaragua (FEDIVONIC) den 88. Natuioennverband als Mitglied begrüßen. Der Aufnahme des Verbands hat die Mitgliederversammlung einstimmig zugestimmt, wie WFDF jetzt mitteilte. WFDF-Präsident Robert „Nob“ Rauch äußerte seine Freude darüber, dass der organisierte Frisbeesport in Zentralamerika auch in diesen Zeiten weiterwächst. Er betonte den Erfolg des WFDF-Förderprogramms, das bereits 2017 die Entwicklung in Nicaragua beschleunigte. Weiter kündigte er weitere Mitgliedszugänge in Kürze aus Mittelamerika und Afrika an. FEDIVONIC-Präsident Exequiel Rocha bedankte sich für die von WFDF geleistete Beratung und Unterstützung.


«