Frisbeesport-Nachrichtensplitter vier, Januar 2020

Nachbericht zum 1. Wochenende der 1. Liga Open, Pool A in Ulm

Die Augsburger Allgemeine (Lokalteil Illertissen) hat einen Nachbericht zum 1. Spielwochenende von Pool A der 1. Liga Open im Ultimate Indoor in Ulm veröffentlicht. Am letzten Wochenende im Januar 2020 spielten acht der 16 Erstligateams in der Vorgruppe A um den Einzug ins Viertelfinale. Für das gastgebende Team des VfB Schwarz Rot Ulm stand nach fünf Spielen am Wochenende nur ein Sieg zu Buche, 15:11 gegen das bisher noch sieglose Ultimate am See (SC Weßling). Beachtlich war die Leistung gegen Titelverteidiger vom VfL 1860 Marburg; das Spiel endete erst mit dem Universe-Punkt 15:14 für den Favoriten. Zum Abschluss der Vorrunde müssen die Ulmer noch gegen den Hucks Ultimate Club Berlin und gegen UFO Osnabrück (Ballsport e.V. Eversburg) ran. Wie die AA schreibt, sind damit die Chancen auf den Klassenerhalt gewahrt. Beim Finalturnier Ende Februar in Gemmrigheim geht es in der unteren Hälfte darum, eine gute Ausgangsposition für den Pool C oder D zu erreichen, wobei ein Spiel aus der Vorrunde mitgenommen wird.

Goldfingers gewinnen nationales Top-Turnier in Bremen

Erfolgreicher Jahresauftakt für die Goldfingers: Bei der 12. Auflage des „Mudders Cup“ Anfang Januar 2020 in Bremen holte sich der Erstligist aus Potsdam im Duell mit deutschen Top-Teams den Turniersieg in der offenen Division. Das hat Tobias Gutsche Mitte Januar im Sport-Blog der Potsdamer Neuesten Nachrichten veröffentlicht. Über die Frauen-Division wurde leider nichts gesagt.  Während der Vorrunde gewannen die Goldfingers unter anderem gegen den amtierenden Deutschen Indoor-Meister VfL 1860 Marburg. Im Finale setzte sich Potsdam mit 12:10 gegen den MTV Karlsruhe durch. Der Verein hat den Turnierseig auf seiner Homepage sogar mit einem Gedicht gewürdigt. Das hochklassig besetzte Turnier war die Generalprobe für die Deutsche Indoor-Meisterschaft, deren Finale Ende Februar in Gemmrigheim ausgespielt wird.

Einladung zu Ultimate-Turnier bei United World Games in Klagenfurt

Ende Juni 2020 findet in Klagenfurt in Österreich die 16. Auflage der United World Games (UWG) statt. Die UWG sind Europas größtes Multisportevent für Jugendliche mit 12.000 Teilnehmer aus 40 Nationen. Bei den United World Games sind 16 verschiedene Sportarten vertreten, darunter auch Ultimate Frisbee, im Mixed Modus für die Altersklassen U15, U17 und U20. Gefragt sind Teams jeden Niveaus, von Schul- und Vereinsteams über Auswahl- bis hin zu Nationalmannschaften. Der DFV wird dazu keine Teams nominieren, doch steht dies – je nach Schulferien – Landesverbänden, Vereinen und Schulen offen. Die UWG finden vom 25. bis 28. Juni 2020 statt. Neben den sportlichen Wettkämpfen wird ein sehr großer Wert auf das interkulturelle Miteinander gelegt. Der offizielle Trailer der UWG 2020 ist hier zu sehen, weitere Informationen, mit allen Details zur Anmeldung (bis 15. April 2020), stehen auf der UWG-Homepage.

Ultimate-Team des TuS Geretsried bei Sportler*innen-Ehrung gewürdigt

Bei ihrer diesjährigen Sportler*innen-Ehrung hat die Stadt Geretsried erneut zwanzig herausragende Athleten und Teams ausgezeichnet, darunter als beste „erwachsene Mannschaft“, die Ultimate Frisbee-Abteilung des TuS Geretsried. Darüber berichtet Peter Herrmann im Lokalteil des Münchner Merkur. Das Team GeRey (Geretsried in Spielgemeinschaft mit dem TSV Kareth Lappersdorf zu Regensburg) erreichte im Vorjahr den Klassenerhalt in der 1. Liga Open Outdoor. Die geehrten Frisbeesportler nutzten dem Beitrag zufolge die Gelegenheit für die Bitte an den Rathauschef, mehr Plätze zur Ausübung des schnellen Teamsports auf Rasen zur Verfügung zu stellen. Organisiert wurde die vierte Sportler*innen-Ehrung vom Geretsrieder Sportstättenmanagement. Zahlreiche sportliche Showacts und Musikvorführungen rundeten das gelungene Event ab.


«