Frisbeesport-Nachrichtensplitter zwei, August 2016

DFV-LogoNächste Ausbildungs-Lehrgänge stehen fest

In Seibersbach im Hunsrück hat Mitte Juli ein weiterer Basislehrgang Frisbeesport mit 60 Unterrichtseinheiten (UE) stattgefunden. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer gaben für den Lehrgang im erstmals vom DFV genutzten Sport- und Freizeitzentrum des Sportbundes Rheinhessen sehr gute Bewertungen ab. Der nächste Basislehrgang findet nun vom 10 bis 15. Oktober 2016 im nordhessischen Alsfeld statt. Dafür sind nur noch wenige Plätze verfügbar. Der nächste Aufbaukurs Ultimate mit nochmals 60 UE ist inzwischen ebenfalls terminiert. Dieser wird wiederum als einwöchige Veranstaltung vom 6. bis 11. März 2017 im DFV-Bundesleistungszentrum am sportwissenschaftlichen Institut der TU Darmstadt abgehalten. Das hat der DFV Vorstand Bildung und Wissenschaft Ralf Simon mitgeteilt. Bedingung zur Teilnahme am Aufbaukurs ist die erfolgte Teilnahme am Basiskurs. Im kommenden Jahr sollen auch die Aufbaukurse Discgolf sowie Frisbeesport Breitensport wenn möglich erstmals angeboten werden. Eine Anmeldung zu den beiden terminierten Lehrgängen ist möglich per Mail an lehrgangs-koordination [at] frisbeesportverband.de, weitere Details stehen auf den Seiten Angebote und Anmeldung.

Frisbeesport Presseveröffentlichungen online

Abseits der großen sportlichen Meisterschafts-Entscheidungen hat es jüngst verschiedene Veröffentlichungen zum Frisbeesport online gegeben, die hier in Kürze zusammengefasst werden

WFDF-Logo2015Panamerikanische Ultimate Club Meisterschaften 2017 in Buenos Aires

Die Panamerikanischen Ultimate Club Meisterschaften 2017 (PAUCC 2017) finden vom 14. bis 19. November in Buenos Aires statt. Das hat der Flugscheiben-Weltverband (World Flying Disc Federation, WFDF) mitgeteilt. Die Spielstätten liegen in Cañuelas City, 40 km außerhalb von Buenos Aires in Argentinien. Das Organisationskomitee des Turniers bildet die Nonprofit-Sportporganisation Espiritu Sudaka, die seit sieben Jahren ein gleichnamiges Ultimate-Turnier durchführt.

Mitte August zur inoffiziellen Flubber-Guts Berlin-Meisterschaft

Am Dienstag 16. August findet im Gleisdreieckpark die erste inoffizielle Flubber-Guts Berlin-Meisterschaft statt. Das hat Franziska Pohl über Wurfpost mitgeteilt. Dabei stehen sich zwei zweier Teams nahe gegenüber und werfen sich abwechselnd über eine Mittellinie schwer fangbare Scheiben zu, die nur mit einer Hand gefangen werden dürfen. Ewer fängt, erzielt einen Punkt. Bei jedem Punkt wechselt die dritte Person aus einem Team ein. Wer zuerst 11 Punkte erzielt, gewinnt. Teilnehmen können alle mit Spaß am Spiel, gemischte Teams sind ausdrücklich erwünscht. Treffpunkt ist ab 17:00 Uhr auf der großen Wiese des Ostteils. Anmeldungen über franziska.pohl [at] hotmail.com.


«


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.