Frisbeesport-Nachrichtensplitter zwei, März 2016

Frisbeer-Cup2016Deutsche Freestyler sehr stark in Prag

Bei der Jubiläumsveranstaltung 10. Frisbeer Cup in Prag haben deutsche Freestyle Frisbee-Athleten großartige Ergebnisse erzielt. Im Finale der Division Mixed Pairs siegte Mehrdad Hosseinian (Berlin) zusammen mit Irena Kulisanova (CZE) vor Johanna Matthiä (Karlsruhe) und Pavel Baranyk (CZE). Ilka Simon (Köln) belegte zusammen mit Randy Silvey (USA) Rang drei. Bei den Frauen-Paaren siegten Irena Kulisanova und Anna Bragagnolo (ITA) vor Johanna Matthiä und Anna Merlo (ITA) sowie Sophie Rickers und Anna Duran-Korzycka. Ilka Simon und Kathrin Schmeißer landeten auf Rang vier. Bei den Offenen Paaren siegten die US-Amerikaner Ryan Young und Randy Silvey vor Christian Lamred (Karlsruhe) und Pavel Baranyk sowie Fabio Sanna und Emanuele Faustini (ITA). In der Dreier-Division Open Coop siegte das Trio des SSC Karlsruhe Alex Leist, Florian Hess und Christian Lamred vor dem italienisch-amerikanischen Trio Fabio Sanna, Tom Leitner und Jason Salkey und der US-tschechischen Coop Paul Kenny, Pavel Baranyk und Jakub Kostel. Das Berliner Trio Freddy Finner, Sascha Höhne und Jan Schreck landete auf Rang vier, Mehrdad Hosseinian mit zwei US-Partnern auf Rang fünf und auch auf den Plätzen sieben und acht mit Philipp Krüger und Benjamin Edelmann sowie mit Robert Dittrich und Thomas Nötzel jeweils zwei Deutsche. Alle Ergebnisse unter http://www.frisbeer.cz/results/, nachfolgend ein kurzer Videonachbericht.

SoulLogoDave0

1. Bayerische Junioren Ultimate-Meisterschaften U17 und U20

Bei den 1. Bayerischen Meisterschaften im Junioren-Ultimate haben in der Altersklasse U17 „MuH“ („Mir us Haldawang“, TV Haldenwang 1920) und in der Altersklasse U20 „UaS/Soul“, die Spielgemeinschaft des SC Weßling („Ultimate am See“) und FC Penzing („Spirit of Ultimate Landsberg“) die Titel gewonnen. Insgesamt traten fünf U17-Teams an, davon zwei aus Österreich, sowie sieben U20-Teams, darunter eines aus Österreich. Im Finale der U17-Meisterschaft setzte sich zwar das Team des Christoph-Probst-Gymnasiums aus Gilching durch, wurde aber auf Platz zwei gesetzt, weil einige Spieler dieses Jahr bereits 17 werden. Auf den weiteren Plätzen das gemischte Team „INNsiders am See“ (aus dem österreichischen Kundl und Weßling), „Flying Circus“ Innsbruck, und „Organic-Ultimate“, Salzburg. In der U20-Spielklasse siegten „UaS/Soul“ vor „Friss die Frisbee“, (TUS Geretsried) und den „INNsiders“, (Kundl, Österreich). Auf den weiteren Plätzen die „IsarRunners“ (ESV München), „MuH“ (TUS, Haldenwang), die „Junior-Wer(f)wölfe“, (Frisbeesport Augsburg) und „Münchner Kindl“ (ESV München).

BadSkid-BadRappenau_März2016Elite-Ultimate: Dritter RNT-Spieltag in Bad Rappenau

Beim dritten Spieltag der Rhein-Neckar-Trophy im Südwesten Deutschlands konnten die amtierenden Deutschen Outdoor-Meister „Bad Skid“ (TSV Massenbach, Foto) und die „Feldrenner“ (Discsport Mainz) Siege feiern. Aufgrund von wetterbedingten Absagen zuvor konnten die Mainzer erst Mitte März in das Spielgeschehen eingreifen. Die „Feldrenner“ schlugen die gastgebenden „Bad Raps“ (TV Bad Rappenau) 15:10, „Die 7 Schwaben“ 15:9 und die den neuen Indoor-Meister „Heidees“ (TV Eppelheim) 13:6.  „Bad Skid“ setzte sich gegen „Die 7 Schwaben“ (TSF Ditzingen) 15:4 und gegen die „Heidees“ 11:10 durch. Den Spieltag richteten die „Bad Raps“ zusammen mit „Bad Skid“ aus.

eintritt_tus-ostTuS Ost Bielefeld schließt sich Frisbee NRW an

Der traditionsreiche, über 120 Jahre alte TuS Ost Bielefeld ist im Jahr 2016 Mitglied des Frisbeesport-Landesverbandes Nordrhein-Westfalen geworden. Die noch kleine Frisbeesportgruppe mit Discgolfern und DDClern leitet Jan Müller (Foto). Es bestehen auch Kontakte zu den Bielefelder Ultimate-Spielern der Universität. Anfang Februar wurde beim TuS Ost bereits erfolgreich ein WestfalenTour-Turnier am Obersee im Discgolf gespielt. Die Freie Turn- und Sportvereinigung Ost e. V. ist nach dem SV Heide Paderborn, dem TV Verl und dem MTV Minden der inzwischen vierte Frisbeesportverein in Ostwestfalen. Der Mehrsparten-Sportverein bietet unter anderem Badminton, Cricket, Fußball, Handball, Kinder- und Seniorensport, Segeln, Tanzen, Tischtennis und Volleyball an, dazu seit Kurzem Taekwondo/Kickboxen, Dart, Karate und nun auch Frisbeesport.


«


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.