Teambuilding und mentale Stärke

märz_team_fotoErstes Trainingslager des deutschen Frauen Ultimate-Nationalteams mit endgültigem Kader – von Meryl Kusyk

Darmstadt – Anfang März traf sich das deutsche Frauen Ultimate-Nationalteam am DFV-Bundesleistungsstützpunkt zum ersten offiziellen Trainingslager der Saison in der Vorbereitung auf die „World Ultimate and Guts Championships“ (WUGC), die vom 18. bis 25. Juni 2016 in London stattfinden.  Ziel des Wochenendes auf dem Feld war es, bekannte Strukturen zu verfeinern und unterschiedliche Defense-Taktiken zu bearbeiten. Abseits des Spielfeldes hat die Mannschaft bei verschiedenen Übungen und Aktivitäten an Teambuilding und mentaler Stärke gearbeitet.

märz_warmupSamstagmorgen wurden schon gelernte Offensetaktiken geübt, mit dem Fokus auf Dump Sets und Endzonenspielzügen. In einem kurzen Spiel vor der Mittagpause konnte das dunkle Team sich durchsetzen, insbesondere dank zügiger Handler-Scheibenbewegung von Lisa Kaulfuß, Anna Gerner, Swenja Wagner und Tina Woodings.

Nach der Mittagpause wechselte der Fokus auf die Defense. Wie an vergangenen Wochenenden wurden schnelles Footwork und dynamisches Marken hervorgehoben. Im Abschlussspiel des Tages konnte das helle Team sich durch sein eigenes zügiges Handling, unermüdliches Cutting von Emma Phillips und starke defensive Leistungen von Silke Hingst und Melina Koschnitzki für die Niederlage am Vormittag revanchieren.

märz_team_bonding_IISamstagabend stand Teambonding auf der Tagesordnung. Nach dem Abendessen haben Swenja Wagner und Annika Prien Teambuilding-Aktivitäten organisiert, damit sich die frisch zusammengewürfelten Mannschaftskameradinnen persönlich besser kennenlernen konnten. Dazu galt es, in Kleinteams gemeinsam Aufgaben zu lösen.

Sonntagmorgen war das Wetter genauso regnerisch und windig wie am Tag davor, was sich für die Arbeit an Zonentaktiken gut eignete, und so konnte die Nationalmannschaft viele Elemente ihrer defensiven Strategien einstudieren und verfeinern. Das spannende Abschlussspiel des Wochenendes hat das helle Team im Universepoint für sich entschieden. Besondere starke Leistungen kamen von Marie Kerkloh, die mehrere Male mit einer Cut-und-Huck-Kombination Punkte für ihr Team gesammelt hat, und Sophie Flammer, die durch dynamisches und gut geplantes Zonen-Offense-Spiel die Scheibe flüssig bewegen konnte. Als letzte Einheit des Trainingslagers ging das gesamte Team Sonntagnachmittag in die Halle, um über Teamziele nachzudenken und sie für die startende Saison zu definieren.

Da nun Teamziele und teaminterne Regeln für die Saison abgesteckt sind, kann sich voller Spannung, Fokus und Feuer auf die nächsten Termine gefreut werden:

  • 02.-03. April 2016: Nation’s Cup, Basel
  • 16.-17. April 2016: Trainingslager, Darmstadt
  • 30. April – 01. Mai 2016: Nation’s Cup, Darmstadt
  • 21.-22. Mai 2016: Trainingslager, Darmstadt
  • 03.-05. Juni 2016: Windmill, Amsterdam
  • 11.-12. Juni 2016: Trainingslager, Darmstadt
  • 18.-25. Juni 2016: WUGC, London

märz_team_bondingWir bedanken uns insbesondere bei Markus Pranieß (Physio von GEWIDA) und Sabine Trost (Team-Assistentin) für ihre Unterstützung am Wochenende. Weitere Fotos und Informationen über das deutsche Frauen Ultimate-Nationalteam auf der Facebook-Seite “Deutsche Ultimate Nationalmannschaft Damen“.


«


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.