Guter Start für Team Deutschland bei Disc Golf-EM

European Disc Golf Championships vom 11. bis 15. August 2021 in Konopiste, Tschechische Republik

Bei der diesjährigen Discgolf-EM im tschechischen Konopiste nehmen insgesamt 36 deutsche Spielerinnen und Spieler teil. Sie haben in der ersten Runde mehrheitlich gut ins Turnier gefunden. Die offenen Frauen, Männer und die beiden Jugend-Divisionen spielen mit ihren Flights vier Runden auf einem anderen Kurs als die Altersklassen der Frauen und Männer.

Unter den Frauen ist Antonia Faber (Hyzernauts Potsdam) aktuell beste Deutsche auf Rang 12 (+7, +9). Maren Mossig (SAV OG Eningen) belegt derzeit Platz 18 (+10, +13), Wiebke Jahn (TV Helmstedt) liegt auf Rang 23 (+12, +16). Bei den Männer führt nach Runde 1 der Schwede Josef Berg (-12), vor sechs Teilnehmern mit -10, darunter Simon Lizotte (Drehmoment DG Bremen) und Marvin Tetzel (Tee-Timers Wolfenbüttel).

Die Platzierungen der weiteren Deutschen, bereits nach zwei Runden: Christian Plaue (Tuspo Grebenstein) auf Rang 13 (-8), Dominik Stampfer (Sportclub Albuch) auf Rang 22 (-6), Benedikt Heiß (DG Guerilla Augsburg) und Jerome Braun (Hyzernauts Potsdam) auf dem geteilten Rang 37 (-4). Victor Braun (Hyzernauts Potsdam) und Kevin Konsorr (DG Friends Dortmund) auf dem geteilten 57. Rang (0), Jens Fröhlich (SAV OG Eningen) auf Rang 63 (+2), Christoph Weiß (Heads Up Freiburg) und Fabian Kaune (Das Eulennest, DGC Peine) auf dem geteilten Rang 68 (+4), Peter Erdmann (Sportclub Albuch) auf Rang 75 (+5), Janek Möllhausen (Drehmoment DG Bremen) auf Rang 86 (+10) und Emanuell Kroll (Sportclub Albuch) auf Rang 92 (+12).

In der männlichen Jugend hat Timo Hartmann (Ostsee DG Kellenhusen) derzeit den geteilten 5 Platz erreicht (-4, -6). Joris Richter (Das Eulennest, DGC Peine) liegt aktuell auf dem geteilten Rang 13 (-4, 0). Justus Friedrich (DG Friends Dortmund) belegt aktuell den geteilten 24. Platz (+2, +1). In der weiblichen Jugend ist unter den 14 Teilnehmerinnen keine Deutsche vertreten.

Bei den Frauen über 40 liegt Natali Palencia-Martin (Scheibensucher Rüsselsheim) nach Runde 1 auf Rang 20 (+14) und Jutta Wenner (DG Friends Dortmund) auf Rang 24 (+15). Medaillenchancen hingegen bestehen nach zwei Runden bei den Frauen über 50. Susann Fischer (Hyzernauts Potsdam) liegt nach zwei Runden auf Rang 2 (+6), Christine Hellstern (DG Baden-Baden) auf Rang 3 (+10). Die Dänin Lydie Iykke Hellgren führt mit +5, also nur einem Wurf Vorsprung.

Bei den Männern über 40 sind auch schon zwei Runden gespielt. Jan Bässe (Drehmoment DG Bremen) belegt aktuell Rang 4 (-21), auf Schlagdistanz zum Podium. Lucca Seipenbusch (Scheibensucher Rüsselsheim) liegt auf Rang 11 (-16), Martin Dörken (Hyzernauts Potsdam) auf Rang 14 (-15) und Jörg Eberts (Schwebedeckelkombinat Tschaika) auf Rang 15 (-14). Insgesamt sechs Deutsche spielen bei den Männern über 50: Klaus Kattwinkel (DG Deutschland) liegt nach zwei Runden auf Rang 6 (-9), Ralf Schlotterbeck (SAV OG Eningen) auf Rang 9 (-7), Oliver Möllemann (Hyzernauts Potsdam) auf Rang 13 (-6), Wolfgang Kraus (Scheibensucher Rüsselsheim) auf Rang 14 (-5), Matthias Lehn (Ars Ludendi Darmstadt) auf Rang 15 (-4) und Carsten Lüders (Sportclub Albuch) auf Rang 17 (-3).

Bei den Männern über 60 führt George Braun (Hyzernauts Potsdam) nach zwei Runden mit -4. Bei den Männern über 65 liegt Rudof Haag (DG München) nach einer Runde mit +8 auf dem zweiten Platz, sechs Würfe hinter dem führenden Briten Charlie Mead.

Neben den Spielenden und zahleichen Caddy repräsentieren auch drei Vorstände der DFV Disc Golf-Abteilung die deutsche Delegation, der Abteilungsleiter Stephan Mesel, der Internationale Koordinator Frank Hellstern und der DFV-Vizepräsident und DGA-Finanzvorstand Guido Klein. Insgesamt treten für folgende Landesverbände an: 10 Spieler*innen für Baden-Württemberg, 7 Spieler*innen für Brandenburg, 6 für Hessen, 5 für Niedersachsen, jeweils 3 für Bremen und für Nordrhein-Westfalen sowie 2 für Bayern und jeweils einer für Schleswig-Holstein und für Mecklenburg-Vorpommern sowie einer für DG Deutschland (aus NRW).

Alle Ergebnisse sind nach Division und Runde per Live-Scoring hier zu sehen: https://udisclive.com/live/edgc2021. Die Feature Card der Open Division von Runde 1 ist bei Spin TV zu sehen, hier: https://www.youtube.com/watch?v=7HUQBRfAiCE. Zum Vorbericht auf der DFV-Seite discgolf.de.


«