Frisbeesport-Nachrichtensplitter eins, August 2021

Dreimal Silber und einmal Bronze bei Discgolf-EM

Bei der diesjährigen Discgolf-EM in Konopiste, Tschechische Republik, haben Rudolf Haag (DG München, Männer über 65), George Braun (Männer über 60) und Susann Fischer (Frauen über 50, im Foto links) die Silbermedaille gewonnen (alle drei Hyzernauts Potsdam). In derselben Spielklasse gewann Christine Hellstern Bronze (DG Baden-Baden, im Foto rechts). Der DFV gratuliert! In der männlichen Jugend verpasste Timo Hartmann (Ostsee DG Kellenhusen) auf Platz 4 eine Medaille, ebenso wie bei den Männern Ü40 Jan Bäss (Drehmoment DG Bremen) auf Rang 6. Klaus Kattwinkel (DG Deutschland) erreichte bei den Männern Ü50 Rang 7, wie auch Simon Lizotte (Drehmoment DG Bremen) in der Open-Spielklasse. Zweitbester Deutscher nach ihm wurde Marvin Tetzel (Tee-Timers Wolfenbüttel) auf Rang 22. Weitere Top-Platzierungen bei den Männern über 50: Oliver Möllemann (Hyzernauts Potsdam) auf Rang 10, Matthias Lehn (Ars Ludendi Darmstadt) auf Rang 13, Ralf Schlotterbeck (SAV OG Eningen) auf Rang 14 und Wolfgang Kraus (Scheibensucher Rüsselsheim) auf Rang 15. Bei den Frauen wurde die Deutsche Meisterin Antonia Faber (Hyzernauts Potsdam) 11., Wiebke Jahn (TV Helmstedt) wurde 18. Gold ging viermal an Finnland, je zweimal an Schweden und Dänemark, sowie je einmal an die Schweiz, an Großbritannien und an die Slowakei. Alle Ergebnisse sind bei udisclive.com zu sehen. Die Nachbetrachtung im Podcast ParTherapie von Dominik Stampfer und Benedikt Heiß.

Zweites Ultimate World Games-Tryout in Darmstadt

Am Wochenende 21./22. August 2021 findet das zweite Auswahl-Trainingscamp in Hinblick auf das deutsche Ultimate-Nationalteam bei den World Games 2022 statt. Wie schon beim ersten Tryout im Juli nehmen erneut je 20 Frauen und Männer teil. Aus den insgesamt 80 Teilnehmer*innen beider Tryouts wird ein erweiterter Kader von jeweils 13 Frauen und Männern gewählt. Zu den World Games im Juli 2022 in Birmingham (Alabama, USA) wird ein Kader von nur jeweils 7 Frauen und Männern fahren. Beide Leistungscamps werden am DFV-Leistungsstützpunkt im Hochschulstadion der TU Darmstadt im Rahmen des Forschungsprojekts „Anforderungsprofil für Spielerinnen und Spieler im Ultimate Frisbee“ abgehalten (siehe diesen Beitrag). Das Institut für Sportwissenschaft der TU, welches das Forschungsvorhaben in Kooperation mit dem Deutschen Frisbeesport-Verband leitet, führt an diesen Tagen Studien zur Leistungsdynamik, Videoanalysen und Interviews durch. Die Events laufen nach detaillierten Vorgaben des Hygiene- und Infektionsschutzkonzepts der TU Darmstadt ab. Während beider Veranstaltungen ist das Hochschulstadion für die Öffentlichkeit nicht zugänglich. Die Teilnehmer*innen sind auf dieser Homepage-Unterseite aufgelistet. Fans und Interessierte können sich über die Social Media-Kanäle auf Facebook und auf Instagram auf dem Laufenden halten.

Bereits mehr als 50 Einsendungen für die Frisbee-Oscarz

Nach knapp vier Wochen sind auf der Seite www.FrisbeeOSCARZ.de bereits mehr als 50 Videoclips aus fünf Ländern hochgeladen. Alle Frisbee Freestyler*innen sind aufgerufen, sich wenigstens in einer von zehn Kategorien zu berweben. Dazu sind drei Schritte nötig. 1. Such Dir einen passenden Hastag aus. Diese zehn Kategorien stehen zu Auswahl: #UrbanDisc, #NoHandsGame, #FrisbeeFail, #DiscTeamWork, #HighDiff, #KickTheDisc, #OldschoolFrisbee, #DiscFlow, #MultiDisc, #PrettyFlight. 2. Sei kreativ und erstelle einen #FrisbeeOscarz-Videoclip von deinem Move. 3. Lade ihn auf Instagram, Facebook oder Youtube hoch und füge die entsprechenden Hashtags hinzu. Wenn Du als Hashtags #frisbeeoscarz sowie eine der zehn Kategorien nutzt, erscheint der Clip automatisch auf einer Social Wall auf Aktions-Homepage www.frisbeeoscarz.de.  

Discgolf jetzt auch als Lösungswort in Kreuzworträtseln  

Die Mutter eines engagierten deutschen Discgolfers ist selbst passionierte Freundin von Kreuzworträtseln. Auf mehrfache Nachfrage ihres Sohnes konnte sie bislang noch nie vom Lösungswort „Frisbee“ in einem Kreuzworträtsel berichten. Nun aber tauchte erstmals der Lösungsbegriff „Discgolf“ für eine „Wurfsportart“ auf, in einem hybriden Kreuzworträtsel der Zeitschrift “Freizeitrevue Rätsel Welt” (Ausgabe Nr. 103, 28.7.2021, Burda Senator Verlag GmbH, siehe Ausriss). Das vermutlich erstmalige Vorkommen des Begriffs „Discgolf“ in einem Rätsel deutet an, dass die Bekanntheit der Wurfsportart in der gesamten Bevölkerung offenbar erheblich gestiegen ist.


«