Karlsruhe vor Freiburg in Kaiserslautern

Hechten-OrgateamBeim Hechten XVI-Turnier in Kaiserslautern kamen Anfang Mai 16 Teams zusammen, die auf Rasen 5 gegen 5 und auf Sand 4 gegen 4 im Loose-Mixed-Modus die Sieger ausspielten. Karlsruhe besiegte im Finale Freiburg, die jedoch den Spiritsieg holten.

Wie von den „Hechten“ des TFC Kaiserslautern gewohnt, war es ein tolles und bestens organisiertes Turnier, für das alte, neue und ehemalige Hechte Hand in Hand zusammenarbeiteten. Oben die aktuellen Hechte in blau und die ehemaligen Hechte aka „Hecht heftig“ in weiß (Foto: Johannes Schnebele).

Julia-Hammes_vs_Anni-KamaLos ging es schon am Freitagabend mit Grillen, Lagerfeuer und Stockbrot. Bei traumhaftem Wetter hatte jedes Team mindestens einmal die Gelegenheit auf dem Beachfeld zu spielen. Nach zwei ausgiebigen Spieltagen trafen im Finale die badischen Rivalen „DisConnection“ (PTSV Jahn Freiburg) und „Colorado (MTV Karlsruhe) aufeinander. In den Spielszenen zu sehen sind links Julia Hammes (DisConnection) in der Defense gegen Anni Kama (Colorado) und rechts Daniel Muz (Disconnection) an der Scheibe, gegen Clemens „Kraut“ Trautmann (Colorado, Fotos Johannes Schnebele).

DanielMuz_vs-KrautKarlsruhe ging früh in Führung, doch kurz vor Schluss kam Freiburg von 6:9 noch einmal auf 8:9 heran, ehe „Colorado“ dann mit 10:8 das Spiel für sich entschied. Trotz der Intensität, vor allem in der Defense, bewegten sich das Finale und auch das gesamte Turnier auf einem sehr guten Spirit-Niveau. Den Preis für die beste Spiritbewertung erhielt „DisConnection“ (Foto links).

DisConnection-SpiritsiegerDie weiteren Plätze: 3. Frisbee Fieber (MTV 1846 Gießen), 4. Mierda Wehrda (VfL 1860 Marburg), 5. Maultaschen (SV 03 Tübingen), 6. Friss die Frisbee (TuS Geretsried), 7. Flying Igels (USC Stuttgart), 8. Porta Pirates (DJK MJC Trier) 9. Hecht heftig (TFC Kaiserslautern), 10. Ulmtimatum (VfB Schwarz-Rot Ulm), 11. Heidees (TV Eppelheim), 12. Hechte (TFC Kaiserslautern), 13. Shooting Saars (DJK SG 1963 St. Ingbert), 14. Hartplatzhelden (TV 1861 im ASV Landau 1946) 15. Prinzhessinnen (Spvgg. Hessen) 16. Camp10 (TSV Sulzberg). Abschließend das Bild der Turniersieger:

Colorado-Turniersieger


«


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.