Frisbeesport Nachrichtensplitter eins, Dezember 2018

Jetzt Trainer*innen-Ausbildungstermine buchen!

Auf der entsprechenden Homepage-Seite des DFV-Resorts Ausbildung sind nun alle für 2019 vorläufig geplanten Termine hinterlegt. Demnach sind im kommenden Jahr maximal zwei Basiskurse (je mit 60 Unterrichteinheiten) sowie zwei Aufbaukurse Ultimate (je mit weiteren 60 UE) vorgesehen. Die beiden Basislehrgänge sollen einmal am Stück in einer Woche und einmal gedrittelt an drei Wochenenden stattfinden. Derjenige am Stück ist vom 25.-30.03.2019 in Seibersbach (Rheinland-Pfalz) geplant, der gedrittelte jeweils vom 12.-14.04., 03.-05.05. und 10.-12.05.2019 in Strausberg bei Berlin. Das zweite Wochenende kann erlassen werden, wenn eine andere C-Lizenz bereits vorliegt. Der Basislehrgang ist Frisbeesport-übergreifend die 1. Hälfte der Ausbildung Stufe 1 und gilt als Voraussetzung für den Aufbaulehrgang Ultimate mit weiteren 60 UE. Dafür sind die beiden Termine gebucht vom 24.-29. Juni 2019 in Seibersbach in Rheinland-Pfalz und vom 19.-24. August 2019 in Darmstadt. Die Anreise ist bei den Wochenlehrgängen bereits Sonntag und an den Wochenenden jeweils bereits der Freitagabend, da dann jeweils schon drei Einheiten durchgeführt werden. Das Ende ist bei den Wochenlehrgängen jeweils Samstag nach dem Mittag und an den Wochenenden jeweils Sonntag nach dem Mittag. Die Anmeldung ist ab sofort möglich unter lehrgangskoordination [at] frisbeesportverband.de.

DFV sucht Instagram-Promoter

Nachdem Anfang Dezember bei Instagram ein Fake-Profil des DFV kursierte, sucht der DFV nach zwei Personen: Zum einen wird diejenige Person gesucht, die vermutlich in guter Absicht, jedoch unautorisiert das inoffizielle DFV-Profil bei Instagram erstellte. Zum anderen wird alternativ nach einer Person gesucht, die Interesse hat, laufende Neuigkeiten des DFV autorisiert über Instagram zu verbreiten. Dazu ist jedoch eine vorherige Absprache notwendig, idealerweise im Zusammenhang mit einer umfänglichen Social Media-Strategie. Der DFV möchte sehr gerne verstärkt junge Zielgruppen erreichen, für die er viele attraktive Inhalte zu bieten hat. Als Voraussetzung gelten Grundkenntnisse in Rechtschreibung sowie die Bereitschaft zur laufenden Abstimmung über autorisierte Bilder und Formulierungen. Diejenigen Insta-Profile, die sich mit dem unechten DFV-Profil verbunden haben, werden gebeten nach dem bald erscheinenden autorisierten DFV-Account Ausschau zu halten.

WFDF Masters-Ultimate-WM 2020 in Australien

Der Flugscheiben-Weltverband WFDF (Word Flying Disc Federation) hat bekanntgegeben, dass die nächste Masters Ultimate-WM (WMUC 2020) vom 5.-13. September 2020 in Gold Coast, Australien,  stattfinden wird.  Veranstalterin des Turniers in Queensland ist die Australian Flying Disc Association (AFDA), die bereits die U24 Ultimate-WM Anfang dieses Jahres erfolgreich durchgeführt hat. Es wird die erste von den Erwachsenen-Divisionen abgekoppelte Masters Ultimate-WM warden. Zuletzt waren im Rahmen der Ultimate- und Guts.WM 2016 in London (WUGC) 28 Masters-Teams in den Divisionen der Frauen und der Männer angetreten. Bei der Masters Club-WM dieses Jahr traten insgesamt 72 Teams aus 13 Nationen in den Divisionen Mixed, Frauen, Männer und Grandmasters an.

Fantastische Freestyle Frisbee-Show von 1989

Auf der Facebook-Seite Freestyle Frisbee Players hat der mehrfache US-Weltmeister Tom Leitner hat auf eine Veröffentlichung von Donnie Lee Rhodes aufmerksam gemacht. Es handelt sich um Videoaufzeichnungen einer Show, die Camilla Nilsson und Donnie Lee Rhodes in den Jahren 1988 und 1989 vielfach aufgeführt haben. Bei Busch Gardens in Tampa Bay, Florida, führten sie an sechs Tagen die Woche drei bis vier Shows täglich in verschiedenen Versionen auf, mit dabei war auch ein Part mit einer Hündin namens Rosie. Im Jahr 1989 traten die beiden auch regelmäßig im Lilly Langtry Theater in Sheraton Valley Forge, Philadelphia auf, wobei sie werktags zwei Dinner Shows und an den Wochenenden zwei Matinees gaben. Davon ist auch auf Youtube ein Video verfügbar (s.u.). Der frühere mehrfache Deutsche Meister im Open Ultimate mit den Essen Kangaroos, Thomas Siepmann bezeichnet die Routine der beiden als

„100 % Perfektion, nach wie vor die größte Frisbee Freestyle Show und die am besten unterhaltende Paarperformance der Welt!“


«