Frisbeesport Nachrichtensplitter eins, September 2018

Mixed Ultimate-DM: Auf- und Absteiger sowie erste Spiritbewertungen

Eine Übersicht der Auf- und Absteiger der abgeschlossenen Ultimate Mixed-DM ist für die 1. und 2. Liga nebenstehend abgebildet. Demnach spielen 2019 neu in der 1. Liga die Teams Disckick (TiB1848 Berlin), Disconnection (PTSV Jahn Freiburg), Deine Mudder Bremen (TV Eiche Horn) und ULMtimates (VfB SW Ulm). Drei der vier Erstliga-Absteiger kommen in die 2. Liga Nord, Frühmix (ASV Köln, Frisbee Family (ART Düsseldorf) und Hucks (Ultimate Club Berlin), der vierte in den Süden, Team Südsee (UFK Konstanz). Aufsteiger in die 2. Liga sind im Norden Frizzly Bears (DJK Westwacht Aachen) und Endzonis (Ultimate Verein Rostock) sowie in die 2. Liga Süd Colorado II (MTV Karlsruhe) und Frisbee Fieber (MTV 1860 Gießen). Die Absteiger aus Liga 2 sind die Funatics (Frisbeesport Verein Hannover), die Red Eagles (Berliner TV 1911), Drehst’n Deckel (Ultimate Verein Dresden) und die Seichtwasserschnorchler (ESV München). Den Aufstieg in die 3. Liga konnten die Göttinger 7 (BG Göttingen 74) und BRLO Ultimate (TiB 1848 Berlin) feiern.

Bei den Spiritbewertungen erreichten der 1. Liga gleich vier Teams einen geteilten Spitzenplatz mit jeweils 10.8 Punkten Bewertungsdurchschnitt: Hamburg Sturmflut (1. FC Fischbees Hamburg), Maultaschen (SV 03 Tübingen), Sugar Mix (TSF Ditzingen) und die gastgebenden Tiefseetaucher (ESV München), knapp gefolgt von Team Südsee (UFK Konstanz, 10,78). In der 2. Liga Süd erreichten die Heidees (TV Eppelheim) mit 11,6 Punkten den besten Durchschnittswert vor der Wurfkultur Bamberg (FC Wacker Bamberg 1927) mit 11,0 Punkten und Disconnection (PTSV Jahn Freiburg) und den Seichtwasserschnorchlern (ESV München) mit jeweils 10,8 Punkten.

Bekanntgabe der Ultimate Juniorinnen-Nationalcoaches

BrandtFür die Ultimate Juniorinnen-Nationalteams sind neue Trainerinnen und Trainer bestimmt worden. Das hat Christian Hedenius, der Leiter des UA Nationalteamkomitees, bekannt gegeben. Demnach betreut Matthias Brandt (Foto), bisher U20, neu die deutschen U24 Ultimate-Frauen. Dabei wird er unterstützt von  Ellen Jakobsen (zuletzt U24-Mixed Spielerin).  Die beiden ehemaligen U17 Mädchen-Trainerinnen Caroline Tisson und Katharina Aschenbrenner übernehmen das Coaching in der U20 weiblich. Für die deutsche U17-Mädchen-Nationalmannschaft konnten neu Judith Lavoie und  Helen Große-Brauckmann  gewonnen werden. Matthias Brandt, Caroline Tisson, Katharina Aschenbrenner und jüngst auch Helen Große-Brauckmann haben erfolgreich die Trainerinnen- und Trainer-Ausbildung Stufe 1 des DFV durchlaufen (analog C-Lizenz).

Eurostars gewinnen Americus Pro Cup gegen US-Teams

Bei der zweiten Tourauflage eines Frauen Allstarteams aus Europa durch die USA haben die Eurostars den direkten vergleich gegen die US-Teams gewonnen. Sie konnten insgesamt fünf von sechs Spielen auf höchstem Niveau gewinnen und ließen dabei keinen Zweifel an ihrer Klasse aufkommen. Im Abschlussspiel wurde Washington Scandal 14:7 geschlagen. Zuvor konnten bereits die Partien gegen Madison Heist, Atlanta Ozone und die aktuellen Club-Weltmeisterinnen Seattle Riot sowie gegen die Toronto 6ixers 15:12 gewonnen werden. Nur das Spiel gegen Boston Brute Squad ging 8:15 verloren.  Das Eurostars-Team wurde gegründet und wird angeleitet von der Britin Bex Forth, aus Deutschland waren in diesem Jahr Niki Prien und Yannicka Kappelmann mit dabei. Videozusammenfassungen gibt es auf dem AUDL Youtube-Kanal.

Simon Lizotte liegt bei Discgolf Pro-WM zurück

Nach zwei von fünf Runden der Discgolf Pro-WM in Jeffersonville (VT, USA) liegt der beste deutsche Spieler Simon Lizotte derzeit mit – 8 Würfen auf Rang 38. Bei dem Par 62-Kurs führen derzeit Paul Mc Beth mit -21 vor Paul Ulibarri und James Conrad, beide -20 und Gregr Barsby (alle vier USA) mit – 19 Würfen. Der beste Europäer ist derzeit der Finnen Seppo Paju mit -15 auf dem geteilten 10. Platz. Eine Videoberichterstattung erfolgt mit einem Tag Verzögerung über den Youtube-Kanal von Jomez Productions. In der Feature Card der 1. Runde ist Simon Lizotte zu sehen. An Freitag, 7. September 2018 ist ab 12:30 Uhr eine Live-Berichterstattung bei Smashboxx TV vorgesehen. Die Weltmeisterschaft findet vom 5. bis 9. September 2018 auf der Brewster Ridge-Anlage mit jeder Menge kniffligen Bahnen mit zahlreichen OB-Zonen statt.


«