Frisbeesport-Nachrichtensplitter sieben, August 2020

Link zu Youtube-Liveshow mit Max Winkelmann steht fest

Am Montag, 24. August 2020, findet die nächste Ausgabe der DFV Youtube-Liveshow „Wie im Flug“ mit Max Winkelmann, Vorsitzender des Regelkomitees der DFV Ultimate-Abteilung, statt. Hier ist die Adresse für die Live-Show ab 20:00 Uhr verlinkt. Themen der Sendung ab 20:00 Uhr werden sein: die Aufgaben im Ultimate-Regelkomitee, die Weiterentwicklung der Regeln sowie aktuellen Regelanpassungen im Mixed Ultimate, Game Advisor und Observer im Spitzen-Ultimate sowie die Vermittlung und Vertiefung der Regelkenntnis. Daneben können in der Sendung auch Ultimate-Regelfragen interessierter Zuschauer*innen gestellt und beantwortet werden. Bisher gab es sechs Ausgaben von „Wie im Flug“ auf dem DFV Youtube-Kanal, mit DFV Freestyle-Koordinator Wowa Wagner (15. Juni 2020), DFV Ultimate-Vorstand Wolfram Kolbe (15. Juni 2020), DFV Disc Golf-Vorstand Stephan Mesel (13. Juli 2020), DFV DDC-Beauftragten Jan Müller (27. Juli 2020), den U24 Open Ultimate-Nationaltrainern (6. August 2020) und mit dem Sportdirektor der DFV Disc Golf-Abteilung Wolfgang Kraus (17. August 2020).

Keine DFV Indoor Ultimate-Turniere mehr im Jahr 2020

Alle noch für dieses Jahr geplante DFV Indoor Ultimate-Turniere 2020 sind abgesagt. Das hat der Vorstand der DFV Ultimate-Abteilung bei seiner monatlichen Telefon-Konferenz am 19. August 2020 beschlossen. Das betrifft die Ende November geplante Indoor Mixed-DM sowie die im Dezember angedachten Jugend-Qualis in den vier Regionen. Die aktuellen Seedings der Indoor Mixed-Ligen werden eingefroren und dienen als Grundlage für die nächste Indoorsaison. Ob die Juniorenqualis im Januar nachgeholt werden können, und wie es um die Möglichkeit der Durchführung der im ersten Quartal 2021 geplanten Indoor-Frauen-, Open- und Junioren-DM steht, wägt der Vorstand der Ultimate-Abteilung in naher Zukunft ab. Als Hintergrund für die Entscheidung kann der Beitrag zur Absage der diesjährigen Outdoor-Saison vom 2. Juli 2020 nachgelesen werden  „Erstmals seit 1981 keine Deutschen Meister im Outdoor-Ultimate“.

EUF sucht Freiwillige für mehrere Arbeitsgruppen

Der Vorstand des Europäischen Ultimate-Verbandes EUF ruft zur Mitarbeit in verschiedenen Arbeitsgruppen zur Weiterentwicklung der Struktur im Kontinentalverband auf.  Grundlage des Aufrufs der Strategieprozess, den der EUF-Vorstand in diesem Video dokumentiert hat (der DFV berichtete Anfang August). Inzwischen wurden für insgesamt fünf Arbeitsgruppen Videos auf Youtube mit weiterführenden Informationen veröffentlicht., so für die Arbeitsgruppe für den SOTG, für diejenige für IT-Entwicklungen, jene, die sich mit Preisverleihungen beschäftigt, diejenige für Medienarbeit und die, die die EUC-Turnierserie weiterentwickelt. Für weitere Fragen wurden Formulare vorbereitet. Eintragungen helfen auch in Vorbereitung auf den 2. September, wenn eine Live-Q & A-Sitzung stattfinden wird. Dabei werden um 19:00 Uhr (CET) Awards (meet.google.com/ncc-xefy-qro) und IT (meet.google.com/yin-qvmk-vro) behandelt, um 19:30 Uhr (CET) Media (meet.google.com/awi-fjsy-zau) und SOTG (meet.google.com/awi-fjsy-zau) sowie um 20:00 Uhr (CET) die EUC-Serie (meet.google.com/kvd-hihj-dgx).

WFDF wurde am Familientag von TAFISA vorgestellt

Der Flugscheiben-Weltverband WFDF (World Flying Disc Federation) ist im Rahmen des TAFISA Familientags im August auf den Social Media-Kanälen des Weltverbands für „Sport für alle“ vorgestellt worden. TAFISA steht für „The Association For International Sport for All“ und ist mit mehr als 270 Mitgliedern aus über 150 Ländern auf allen Kontinenten die führende internationale Vereinigung für Sport für alle. TAFISA strebt eine „aktive Welt“ an, indem weltweit der Zugang zu Sport für alle und die körperliche Aktivität für alle Menschen gefördert und erleichtert werden. Der TAFISA-Familientag feiert als Online-Kampagne das Engagement der Mitglieder für eine bessere Welt. WFDF-Präsident Robert „Nob“ Rauch erklärte, dass das Portfolio der Flying Disc-Sportarten über die gesamte Lebensdauer zugänglich ist. Zugleich machten die Lifestyle- und Kultur-Aspekte die Flugscheiben-Sportarten zu idealen Aktivitäten für Menschen aller Könnensstufen und Altersgruppen. WFDF wurde 2019 als internationales TAFISA-Mitglied aufgenommen.


«