Frisbeesport Nachrichtensplitter vier, August 2017

MeyerU20-Nationalspielerin Franzi Meyer in der Süddeutschen

Die Süddeutsche Zeitung porträtiert in ihrer Ausgabe Wolfratshausen die 17-jährige Ultimate-Nationalspielerin Franzi Meyer aus Geretsried. Die U20-Nationalspielerin ist bei der Junioren Ultimate-EM in den Niederlanden aktiv und tritt für den TUS Geretsried an, wo sie zuvor mit Leichtathletik begonnen hatte. Heute gehört sie zur Abteilung mit dem Namen „Friss die Frisbee“. Im Rahmen des Porträt von ihr wird online auf zwei ältere Beiträge im selben Medium verlinkt, zum Einen eine Erklärung der Sportart anlässlich der Bayerischen Meisterschaften unter dem Titel „Ein Sport wie aus einer besseren Welt“, sowie zum Anderen über ihren Einsatz im Vorjahr bei der Junioren Ultimate-WM in Polen.

Drei gute Gründe für Ultimate im Bonner General-Anzeiger

Der Bonner General-Anzeiger beschreibt in seiner Ausgabe Bad Honnef das Geschehen beim 6. Rheinwerfen-Turnier auf der Insel Grafenwerth. Mit drei Gründen beschreibt der Autor Neal Graham, warum es „eines der coolsten Sportevents der Region“ ist. 1. Der Spaßfaktor: „Ultimate Frisbee ist erstaunlich komplex.“ Wer „mithalten will, braucht mindestens genauso viel Kondition wie Köpfchen.“  2. Die vielleicht fairste Sportart der Welt. „Das Siegen ist Silber, Fairplay ist Gold“ (…) „Die Ultima Ratio im Falle eines Falles ist hier nicht der Platzverweis, sondern eine gemeinsame Streitschlichtung.“ 3. Echter Teamgeist. Bei einer Niederlage „lautet die Devise: sich für den Gegner freuen und beim nächsten Mal erst recht alles geben.“ Beim Turnier mit 12 Teams siegte übrigens das Münchner Team Lyme vor dem Team Kugelblitz (Norddeutschland), den Shooting Saars Saarbrücken und dem Heimteam Bonnsai.

Ausrichtendensuche für Ultimate-DM Indoorsaison

Die DFV Ultimate-Abteilung bittet um Bewerbungen zur Ausrichtung der Meisterschaftsturnier im Ultuimate indoor, sowohl für die Divisionen Mixed als auch für Open und für Frauen. Die Indoor Mixed-Saison soll am Wochenende 2. und 3. Dezember 2017 ablaufen. Pro Liga wird jeweils eine Halle benötigt. Die Indoor Frauen-Saison beinhaltet die beiden Spielwochenenden 27. und 28. Januar 2018 sowie 24. und 25. Februar 2018, ebenso wie Indoor Open-Saison. Auch hier wird pro Liga jeweils eine Halle benötigt. Lediglich für die 1. Liga Open werden zwei Hallen benötigt. Teams, die erstmals oder nicht mehr antreten möchten, schreiben bitte eine kurze Mail an Dine Fischer unter ulti-geschaefte[at]frisbeesportverband.de. Bewerbungen mit diesem Formular bitte richten an ulti-events[at]frisbeesportverband.de. Hilfreiche Infos zum Ausrichten von DFV-Turnieren bietet der DFV-Leitfaden-Turnierausrichtung.

Ausrichtende für Junioren Ultimate-DM indoor gesucht

Die DFV Ultimate-Jugend bittet um Bewerbungen für ihre Veranstaltungen der Indoorsaison 2017/18. Die vier regionalen Qualifikationen (SO, SW, NO und NW) sollen jeweils am 20. und 21. Januar 2018 (alternativ bereits am 9. und 10. Dezember 2017) stattfinden. Die Junioren-DM mit den insgesamt 28 qualifizierten Teams (acht U14, und jeweils zehn U17 und U20) ist für den 03. und 04. März, alternativ den 17. und 18. März 2018 geplant. Das haben die UJ-Vorsitzende Svenja Spanuth und der Jugendvertreter des Veranstaltungskomitees Lars Schmäh mitgeteilt. Eine Bewerbung für einen anderen Termin muss gut begründet sein. Für die Qualis NO und SO ist nur eine Sporthalle für einen Tag erforderlich, für die Qualis NW und SW entweder eine Sporthalle an zwei Tagen oder zwei Hallen an einem Tag. Für die Indoor-DM sind mindestens drei Sporthallen an zwei Tagen nötig sowie für alle Events die Möglichkeit einer kostengünstigen Unterbringung (z.B. Schlafhalle) vor Ort. Der verpflichtende Kostenvoranschlag soll eine Spielendengebühr nicht höher als 10 EUR (Qualis) resp. eine Teamgebühr nicht höher als 150 EUR (DM) enthalten. Bewerbungen sind erbeten bis zum 15. August 2017 an ultimate-jugend[at]frisbeesportverband.de. Weitere Arbeitshilfen sind der Leitfaden für die Ausrichtung von DFV-Turnieren (im Detail noch nicht auf Juniorenevents angepasst sowie das vollständig auszufüllende Antragsformular mit Budgetkalkulation.


«


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.