Der Ultimate-Confed Cup steigt in Frankfurt

sgniedAm verlängerten Pfingstwochenende werden über dem Georgshof in Frankfurt-Nied wieder die Scheiben fliegen. Bei der SG Frankfurt-Neid steigt der Confederations Cup im Ultimate Frisbee, als Vorbereitungsturnier für Nationalteams auf die diesjährige Ultimate-WM vom 18. bis 25. Juni in London.

Insgesamt 30 Nationalteams werden in drei Spielklassen antreten, die offene Division (Männer) ist mit 15 Teams am stärksten vertreten, daneben spielen acht Frauen- und sieben Mixed-Teams. Darunter befinden sich zwei deutsche Nationalteams, nämlich das Mixed-Nationalteam unter der Leitung von Allen Clement und Mike Nash sowie das Masters-Nationalteam unter der Leitung von Tarek Iko Eiben. Für die drei weiteren deutschen Nationalteams in London (Open, Frauen und Frauen Masters) passte der Termin leider nicht in die intensive Vorbereitung auf den Saisonhöhepunkt Mitte Juni.

Deutsche-Masters-beim_Hamburg-Rumble2016Außer den deutschen Masters Männern (Foto: links) befinden sich im Open-Wettbewerb auch die britischen Masters, wohingegen auch das Open-Team von GB als amtierender Europameister nicht in Frankfurt-Nied dabei sein wird. In Abwesenheit von GB und Deutschland als Vizeeuropameister dürften Frankreich, Belgien, Österreich, die Schweiz und Italien als Favoriten in Frankfurt gelten. Bei den Frauen fehlen ebenfalls neben den Deutschen auch die Vizeeuropameisterinnen des Vorjahres aus der Schweiz. Somit dürften die Europameisterinnen aus Finnland als die heißesten Anwärterinnen auf den Turniersieg gelten. Ebenfalls stark bei den Frauen werden Frankreich, Irland und Österreich erwartet.

TL_Marburg_160329In der Mixed-Division schließlich ergibt sich für Deutschland (Foto) die große Chance den amtierenden Europameister Großbritannien im Finale zu treffen. In der Mixed-Division dürfte auch der EM-Halbfinalist Tschechien ein Wörtchen mitreden wollen sowie Spanien, das wie Deutschland bei der EM im Vorjahr im Viertelfinale scheiterte.

Gespielt wird am Samstag von 13:00 Uhr bis 19:00 Uhr, am Sonntag von 09:00 Uhr bis 19:30 Uhr und am Montag von 09:00 Uhr bis 15:00 Uhr. Zuschauer sind herzlich willkommen. Der Eintritt ist frei, für Verpflegung ist gesorgt. Der Spielplan steht unter http://confederations-cup.com/.


«


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.