Frisbeesport-Ergebnisse Ende Mai

Open-Pairs-FreestyleEM2015EM-Titel und Vizetitel für Karlsruher und Berliner Freestyler

Bei der Freestyle-Frisbee-EM im italienischen Bologna haben Florian Hess und Alex Leist (Fotos: Facebook) erstmals mit einer deutschen Paarung den Europameister-Titel in der Division Open Pairs gewonnen. Sie setzten sich mit 55,2 Punkten gegenüber den Italienern Claudio Cigna und Marco Prati (53,5) und dem deutsch-italienischen Paar Fabio Sanna und Mehrdad Hosseinian (Berlin, 55,0) durch.

Coop-Sieger-FreestyleEM2015In der Divsion Coop, die zu dritt gespielt wird, gab es einen deutschen Doppelseieg, mit Gold für Sascha Höhne, Jan Schreck und Frederic Finner als Europameister (Berlin, 48,2 Punkte), und Silber für Florian Hess, Alex Leist und Christian Lamred (47,5). Bronze ging an die Italiener Marco Prati, Matteo Gaddoni und den Ungarn Balasz Major. In der Frauen Pairs-Division ebenfalls Gold und Silber für Deutschland: Europameisterinnen wurden Bianca Strunz (Berlin) und Anna Bragagnolo (Italien, 40,4) vor Ilka Simon (Köln) und Anna Merlo (Italien, 36,8).

Mixed-Pairs-FreestyleEM2015Eine weitere Goldmedaille gab es in der Mixed Pairs-Wertung für Anna Bragagnolo zusammen mit Emanuele Faustini (50,5), sowie Silber für Bianca Strunz und Sascha Höhne (48,3) und Bronze für Ilka Simon und Mehrdad Hosseinian (40,5), s. die Facebook-Seite des Events unter https://www.facebook.com/events/708811439245210/.

Flying Angels Bern schlagen Bad Raps im Finale des 2. Skyline Cup

BadRaps-FAB_SkylineCup2015-FinaleIn einem kleinen, aber feinen Turnier in Frankfurt am Main konnten die beiden deutschen Junioren-Nationalteams Open Spielpraxis sammeln. Beim Skyline-Cup in Frankfurt-Nied, wo auch die Junioren Ultimate-EM stattfinden wird, trafen sechs Open-Teams aufeinander. In der Vorrunde machten die „Flying Angels Bern“ die eine Vorgruppe klar, mit Siegen über die „Bad Raps“ 15:7 und über die deutschen U17 Jungs 15:3. Den zweiten Platz der Gruppe sicherten sich die Bad Raps. Im anderen Pool traf das schweizerische Team „Solebang“ aus Cham mit Unterstützung von „Wall City“ Berlin auf die deutschen U20 und auf das Team „AUC Mayham“ von der American University in Kairo. In der Zwischenrunde besiegte FAB im Schweizer Duell „Solebang feat. WC“ 15:11, im Halbfinale das deutsche Junior Open-Team 15:12. Im Finale gegen die „Bad Raps“ kam FAB nach 5:8-Rückstand zurück und gewann im Universe Point 15:14 (Foto: Facebook). Das deutsche U20-Team konnte sich im kleinen Finale gegen „Solebang“ durchsetzen, während die deutschen U17 im Spiel um Platz 5 „AUC Mayham“ schlugen. Siehe den Nachbericht des deutschen U17 Open-Nationalteams.

Hermannsburger Äitschbees setzen Siegesserie fort

Äitschbees-Sieger-BasicBockle2015Die Jugendmannschaften U17 und U14 der „Äitschbees“ aus Hermannsburg haben zum zweiten Mal in Folge in beiden Spielklassen ein Turnier gewonnen. In der Vorwoche setzten sie sich bei den Berliner Ultimate-Schulmeisterschaften durch, nun gewannen sie auch im Doppelpack beim „Basic Bocklemünd“ Eintages-Juniorenturiner in Köln. Zudem siegten die „Äitschbees“ U14 in der Spiritwertung. Jeweils sechs Teams, ansonsten ausnahmslos aus NRW waren angetreten. In der U14 belegten die gastgebenden „Kolibris“ von der DJK Wiking Köln Platz 2 vor den erstmals bei einem Turnier spielenden „Discoveries“ Verl. Auf den weiteren Plätzen: „Hotzenporz“ (Lessing-Gymansium Köln-Porz), die „Ultimate Greenhorns“ Münster und die „NSK Ultimates“ (Netzwerk Sportive Kids Köln-Höhenhaus). In der Altersklasse U17 gewannen die Finalisten „Frizzly Bears“ Aachen den Spirit Award, auf den weiteren Plätzen „CSI:Kamen“, „Greenhorns“ Münster, „Frühkids“ ASV Köln und „Cologne Kolibris“ (s. Nachbericht).

Am Rande des Basic Bocklempünde entstanden mehrere Bideos mit Kurzinterviews, so mit dem Präsidenten des Landesverbandes Frisbeesport NRW und DFV.Vizepräsdienten Werrner Szybalski…

…mit der Koordinatorin der Junioren Ultimate-Nationalteams, Claudia Bieber-Tuschen von der GW Marathon Münster…

…sowie mit dem Koordinator der Öffentlichkeitsrabeit  für die Ultimate-Junioren, Uwe Kikul von CSI:Kamen…


«


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.