Trainingslager des U17 Open Ultimate-Nationalteams – Der EM-Kader steht

von Stefan Hörter

IMG_9596Bei strahlenden Sonnenschein fand in Bochum das erste Trainingslager der U17 Open Nationalmannschaft statt.
Am 7. und 8. März 2015 trafen sich 28 Spieler des erweiterten Kaders des U17 Open Nationalteams zum Trainingslager in Bochum. Hier ging es für alle Spieler noch einmal ans Eingemachte. Neben dem Einstudieren erster taktischer Varianten für die Europameisterschaft ging es für alle Jungs vor allem noch einmal darum, sich für den endgültigen Kader zu empfehlen. Am Ende wurden 20 Spieler für den Kader zur Europameisterschaft 2015 in Frankfurt ausgewählt.

Reisten die Spieler am Freitagabend noch im Kalten und Dunkeln an, so wurden sie in der Folge mit strahlendem Sonnenschein und dem ersten richtigen Frühlingswochenende verwöhnt. Auf der faulen Haut liegen war aber dennoch nicht angesagt. Am Samstagmorgen ging es zunächst um grundlegende Fähigkeiten in der Offense. Hier standen Wurftechnik und Laufwege im vertikalen Stack im Vordergrund. Am Nachmittag wurden die Spieler dann mit dem Einüben einer Zonen-Variante auch in ihrem Defense-Verständnis gefordert.

Am Sonntag war der Fokus dann auf dem freien Spiel. Die Spieler sollten zeigen, wie sie sich auf verschiedenen Positionen im Team bewähren können. „Wir haben bewusst auf ein Testspiel gegen eine der Ruhrgebietsmannschaften verzichtet,“ stellte Nationaltrainer Stefan Hörter klar. „Wir wollten allen Jungs ein Maximum an Zeit auf dem Feld und an der Scheibe geben, um sie fair einschätzen zu können.“ Alle Spieler zeigten in dieser Phase, dass sie für die U17 Open Nationalmannschaft spielen wollen. Am Ende wurden 20 Spieler für den Kader zur diesjährigen Europameisterschaft ausgewählt. Den weiteren Spielern bescheinigten die Trainer einhellig das Potential in den kommenden Jahren eine Rolle in der U17 zu spielen.

Spieler sowie die beiden Trainer bedanken sich herzlich beim TV Frisch-Auf Altenbochum und den Bonobos für die Bereitstellung des Feldes und die kulinarische Betreuung.


«


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.