Das Junioren-Ultimate Wochenende

Badskid-Logo_kleinDrei Junioren Ultimate-Events parallel in Frankfurt in Köln und bei Heilbronn

Am Wochenende 24. und 25 Mai finden in Deutschland parallel gleich drei Junioren Ultimate-Events statt: Ein Beleg dafür, dass die junge Frisbeesport-Szene wächst und zunehmend starke Beachtung findet. Das 2. Bad Skid-Camp in Massenbach bei Heilbronn wendet sich an Spielerinnen und Spieler zwischen 13 und 17 Jahren, die beiden Turniere „First Love“ in Frankfurt am Main und „Basic Bocklemünd“ in Köln, beide am Samstag, sehen Wettbewerbe in den Spielklassen U14 , U20 und Beginner Open vor.

Bergfest für das DFV-Lehrteam

1111082480-138Abschluss des ersten Basislehrgangs der Trainer-Ausbildung nach 60 Unterrichtseinheiten

Darmstadt – Unter der Federführung von Bildungsvorstand Ralf Simon hat das DFV-Lehrteam die erste Hälfte der ersten Trainerausbildungen des Deutschen Frisbeesport-Verbandes abgeschlossen. Gemäß DFV-Ausbildungsordnung sind Trainerscheine für Ultimate, Discgolf und Frisbeesport Breitensport vorgesehen, deren erste 60 Unterrichtseinheiten (UE) für alle Teilnehmer dieselben sind.

Neuigkeiten zum Spirit of the Game

WFDF-.LogoDer Flugscheiben-Weltverband WFDF hat neue Formulare zur gegenseitigen Fairplay-Bewertung der Teams herausgebracht, die nun auch auf Deutsch vorliegen. Zudem hat das SOTG- und Regelkomitee der DFV-Ultimate Abteilung (UA) auch die Regelakkreditierung des WFDF, die für Teilnehmer an Weltmeisterschaften obligatorisch ist, ins Deutsche übersetzt.

Ein neuer Finanzvorstand für den Frisbeesport-Verband

Jens-Spiegelberg_DFV-FinanzvorstandErstmals Jahreshauptversammlung im ersten Quartal – Neuer Disc Golf-Vorstand – Fortschritte in Mitgliederverwaltung– Jugendabteilung in Gründung

Köln – Beim ASV Köln hat Mitte März die Jahreshauptversammlung des Deutschen Frisbeesport-Verbandes stattgefunden. Dabei konnte Jens Spiegelberg (Foto) als neuer Finanzvorstand für den Gesamtverband gewählt werden. Zudem wurde mit Werner Szybalski ein neuer Disc Golf-Vorstand gewählt.

Zwischenbericht der WFDF SotG-Task Force

WFDF-.LogoIm vergangenen Herbst hat der Flugscheiben-Weltverband WFDF (World Flying Disc Federation) eine Arbeitsgruppe eingesetzt, um den Stellenwert des Spirit of the Game im Ultimate Frisbee zu untersuchen. Der SotG beschreibt in Paragraf 1 des Regelwerks die Fairplay-Grundeinstellung, die es ermöglicht, den Teamsport in Eigenverantwortung der Spieler zu regulieren, ohne externe Schiedsrichter hinzuzuziehen. Nun hat die Task Force einen Zwischenbericht veröffentlicht.