Der Kader des U20 Frauen Nationalteams steht

Am 04./05. Februar 2017 fand das 2. Trainingslager der U20 Frauen Nationalmannschaft statt. Von Ria Lazaridou

U20 FrauenBis auf eine Mitspielerin, die erst am Samstagmorgen zu uns stoßen sollte, trafen wir alle am Freitag Abend ein. Nach entspanntem gemeinsamen Beisammensitzen entschlossen wir uns gegen 23:00 Uhr das Licht auszumachen und schlafen zu gehen.

Da wir etwas außerhalb von Frankfurt untergebracht waren, mussten wir schon um 7:30 aufstehen, um unsere Trainingszeit nutzen zu können. Nachdem wir gefrühstückt hatten, wurde uns plötzlich bewusst, dass wir noch 10 Minuten hatten, um unsere Tickets zu kaufen und zur S-Bahn zu kommen. Diese Hürde konnten wir gerade noch so überwinden und standen somit um 9:45 fertig in der Halle. Unsere Trainerin Emma Phillips kümmerte sich nach kurzem Einwerfen darum, dass wir alle warm wurden. Im Anschluss daran brachten unsere Coaches uns das Cutten im Handling näher und ließen dies in vier gegen vier Spielen umsetzen. Nach einer einstündigen Mittagspause begannen wir mit dem richtigen Laufen aus dem Horizontal Stack. Emma und Matze zeigten uns verschiedene Wege auf, die wieder in vier gegen vier- Spielen eingeübt wurden. Mit dem Gefühl, sowohl im Stack als auch im Aufbau eine gute Vorstellung zu haben, wie unsere Laufwege aussehen müssen, ging es um 16:00 Uhr raus auf den Kunstrasen, um das Gelernte in einem großen 7 gegen 7 Spiel anzuwenden. Nach einem erfolgreichen aber auch regnerischen Spiel waren wir alle froh, duschen zu dürfen und freuten uns auf einen entspannten Abend und natürlich am meisten auf das Essen.

Wir lernten aus unserem stressigen Samstagmorgen und standen am Sonntag schon um 7:00 Uhr auf. Nach dem Frühstück und einigen Komplikationen mit der Anfahrt zur Halle standen wir um 10:30 Uhr fertig da und bereit, diesen Tag der Defense und dem effektiven Sprinten zu widmen. Wir begannen mit der Verteidigung im Aufbau. Nachdem wir eine Mittagspause einlegt hatten, stand noch eine Einheit auf dem Programm, die sich mit den ökonomisch besten Möglichkeiten beschäftigte, unsere Sprintqualitäten zu verbessern. Das Wochenende wurde mit einem 5 gegen 5 Spiel abgeschlossen. Ein großes Dankeschön an unsere Trainer Emma Phillips und Matthias Brandt, und die Spieler in Frankfurt für das Ausrichten dieses Trainingslagers.


«


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.