Anders mit Frisbeesport beschäftigen

DFV bringt Beiträge zu Frisbeesport-Aktivitäten, die alle zu Hause ausüben können – Veröffentlichungen an jeweils vier Tagen in den kommenden vier Wochen

Auch der DFV promotet den Aufruf #wirbleibenzuhause, solange wegen Covid19 kein Sport in der Gruppe möglich ist. Bekanntlich kann das vorgeschriebene Verhalten nicht nur dazu beitragen, die Ausbreitungsgeschwindigkeit des Corona-Virus zu verlangsamen, sondern – durch die beabsichtigte Entlastung des Gesundheitssystems – auch Leben retten. Das Stichwort lautet: Flache die Kurve ab (#flattenthecurve) und sorge dafür, dass die Anzahl der Infizierten und dabei zugleich der besonders gefährdeten Älteren und Vorerkrankten bewältigbar bleibt.

Die weltweiten Auswirkungen der Pandemie, auch auf den Sportbetrieb und speziell auf die geplanten Frisbeesport-Veranstaltungen national und international, sind derzeit noch nicht absehbar. Daher regt der DFV Frisbeesportler*innen dazu an, sich auch von zu Hause aus mit ihrem Sport zu beschäftigen, das betrifft sowohl körperliche Aktivitäten als auch eine geistige Auseinandersetzung, die den Grad des Engagements für den Sport noch erhöhen könnten.

Konkret wird der DFV in vier Wochen (bis zur Woche nach Ostern) jeweils vier Beiträge posten, in zwei verschiedenen Kategorien:

  1. Frisbee Trick Challenge – immer Montag und Donnerstag
  2. 8 Aktivitäten für Frisbeesport-Athlet*innen – immer Mittwoch und Sonntag

Die Frisbee Trick Challenge ist ein Aufruf einfache Moves mit der Frisbeescheibe selber zu machen, und vielleicht auch in anderer Ausführung, als sie vorgemacht wurden. Die Filme werden jeweils Montag und Donnerstagnachmittag auf Youtube hochgeladen und auf verschiedenen sozialen Kanälen gepostet. „Zeig uns, wie Du es machst!“ lautet die Botschaft an alle Leute daheim. Zugleich sollen die kleinen Tricks natürlich auch einer koordinativen Verbesserung im Umgang mit der Scheibe dienen. Der DFV hofft auf rege Beteiligung und eine Vielzahl an Frisbee Trick Challenge Clips!

8 Aktivitäten für Frisbeesport-Athlet*innen gehen jeweils mit einem Beitrag auf der Verbands-Homepage darauf ein, wie wir uns stärker mit dem Sport auseinandersetzen können, gerade wenn es nicht möglich ist, in einen Wettkampf zu treten. Der Wettkampf, den es momentan zu gewinnen gilt, heißt: Bleib zu Hause! Bleib gesund! Bleib fit!

Beginnend mit dem Hantel-Symbol oben in der Mitte werden in den kommenden vier Wochen (mit Start diese Woche) folgende acht Themen im Uhrzeigersinn behandelt:

Der DFV steht mit verschiedenen Expert*innen aus dem Verbands-Lehrteam und aus dem Umfeld der Ultimate-Nationaltrainer*innen im Gespräch, um für die einzelnen Beiträge hochwertigen Input zu erhalten. Diese Beiträge werden jeweils Mittwoch und Sonntagabend hochgeladen und in den sozialen Medien geteilt

Den Auftakt mit dem ersten Beitrag am Mittwoch zu Kraft und Konditionierung macht Torben Hörnschemeyer, bis Ende 2019 DFV Ultimate-Nationaltrainer U17 männlich, deutscher Nationalspieler Open bei der U24-Ultimate WM 2019 in Heidelberg und Sportstudent an der Deutschen Sporthochschule Köln.

Noch am Montag, 23. März 2020, wird die erste Frisbee Trick Challenge veröffentlicht. Zeig, was Du draufhast und mach es auf deine Weise! Bleib neugierig und halte Ausschau nach den künftigen DFV-Veröffentlichungen jeweils am Montag, Mittwoch, Donnerstag und Sonntag.

#wirbleibenzuhause #frisbeetrickchallenge #frisbeesportaktivitäten


«